Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

02.07.2018 – 09:36

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Einbruch in Arztpraxis - In Lichtschacht gestürzt - Einbruch in Wohnhaus - Sachbeschädigung an Schule - Unfallflucht - PKW überschlägt sich - Sonstiges

Landkreis Schwäbisch Hall (ots)

Rot am See: BMW kollidiert mit Reh

Auf der Kreisstraße 2509 zwischen Lenkerstetten und Gaggstatt kollidierte am Montag um 04:25 Uhr ein 37-Jähriger mit seinem BMW mit einem Reh, welches die Fahrbahn queren wollte. Das Reh wurde bei dem Unfall getötet. Am Fahrzeuge entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

Kirchberg an der Jagst: Wildunfall auf der L1040

Auf der L1040 zwischen Kirchberg und Gaggstatt wurde am Montag um 00:35 Uhr ein Reh von einem Opel Astra einer 49-jährigen Fahrerin erfasst. Das Reh musste noch vor Ort von seinem Leiden befreit werden. Am Fahrzeuge entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Frankenhardt: Einbruch in Arztpraxis

Zwischen Freitagnachmittag und Sonntagmittag wurde in eine Arztpraxis in der Straße Im Bergfeld eingebrochen. Der oder die Einbrecher gelangten zunächst auf unbekannte Weise in das Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses. Nach dem Aufbrechen der Eingangstür wurden in der Praxis sämtliche Räumlichkeiten durchsucht und alle Schubladen und Türen geöffnet. Aus einem Sparschwein wurden etwa 300 Euro entwendet. Ein Röntgengerät wurde beschädigt. Zeugen des Vorfalles werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 in Verbindung zu setzen.

Fichtenau: Sachbeschädigung an Schule

Zwischen Freitagmittag und Sonntagnachmittag zerstörten bislang unbekannte Vandalen eine Glaszugangstür zu einer Schule im Christoph-von-Pfeil-Weg. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 800 Euro. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 entgegen.

Langenburg: PKW überschlägt sich - Zeugen gesucht

Am Samstag um kurz vor 17:00 Uhr befuhr eine 19-Jährige mit ihrem PKW BMW die Landstraße 1036 von Blaufelden in Richtung Atzenrod. Auf der unübersichtlichen, kurvenreichen Strecke kam der 19-Jährigen plötzlich ein silberner Klein-PKW auf ihrer Fahrbahn entgegen. Die BMW-Fahrerin versuchte nach rechts auszuweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Hierbei kam sie in den unbefestigten Grünstreifen. Beim Gegenlenken kam das Fahrzeug ins Schleudern und überschlug sich. Der BMW kam anschließend auf der Fahrbahn zum Stillstand. Die 19-jährige Fahrerin und ihre 17-jährige Mitfahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die Polizei sucht nach dem Fahrer des silbernen Klein-PKW bzw. nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder denen ein silberner PKW auf der genannten Strecke aufgefallen ist. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 entgegen.

Langenburg: Holzdiebstahl

Im Gewann Ludwigsruhe wurden zwischen dem 23.06. und dem 30.06.2018 mehrere Holzstämme entwendet. Vor Ort konnten Reifenspuren und Eindruckspuren von Stützen festgestellt werden. Zum Abtransport muss ein sogenannter Holzrückezug verwendet worden sein. Der Schaden beläuft sich auf etwa 300 Euro. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 entgegen.

Crailsheim: Versuchter Einbruch?

Am Sonntagmorgen gegen 04:05 Uhr wurde ein Zeuge in der Wilhelmstraße durch ein lautes metallisches Klirren und mehrere Schläge aus seinem Schlaf gerissen. Durch die Eintreffenden Polizeibeamten konnten allerdings keine Einbrecher festgestellt werden. Weitere Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 in Verbindung zu setzen.

Crailsheim: Unfall beim Einfahren auf Parkplatz

Beim Einfahren in eine Parklücke in der Worthingtonstraße beschädigte am Samstag um 21:15 Uhr eine 18-jährige VW Golf-Fahrerin einen daneben stehenden VW Golf. An den beiden Fahrzeugen entstand hierdurch ein Schaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

Schwäbisch Hall: In Lichtschacht gestürzt

Am Sonntag gegen 11:00 Uhr stürzten eine 40-jährige Frau und ihre 4-jährige Tochter im Bahnhofsbereich in einen 160 Zentimeter tiefen Lichtschacht, von welchem von einer unbekannten Person das Abdeckgitter entfernt wurde. Die 40-Jährige zog sich hierbei diverse Schürfwunden und Prellungen zu. Das kleine Mädchen fiel auf die Mutter und biss sich hierbei auf die Lippe. Die Polizei Schwäbisch Hall sucht nach Zeugen des Vorfalls. Wer hat das Entfernen der Schutzgitter beobachtet? Hinweise erbittet das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000.

Rosengarten: Vorfahrt missachtet

Am Montag um 03:45 Uhr kam es zu einem Unfall im Einmündungsbereich der Kreisstraße 2597 auf die Bundesstraße 19. Eine 68-jährige Lenkerin eines Ford Fiesta wollte von der Kreisstraße auf die Bundesstraße in Richtung Uttenhofen abbiegen. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt eines 55-jährigen Opel Zafira-Fahrer, welcher die B19 in Richtung Schwäbisch Hall befuhr. Der 55-Jährige versuchte noch mittels einer Vollbremsung den Zusammenstoß zu verhindern, was jedoch nicht gelang. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 8500 Euro. Die 68-Jährige gab an, dass sie der Meinung war, dass der Opel den Blinker gesetzt hatte und abbiegen wollte.

Schwäbisch Hall: Unfall auf der Westumgehung

Am Sonntagabend gegen 21.15 Uhr kam es zu einem Unfall auf der Kreisstraße 2576. Ein 36-jähriger VW Bus-Fahrer bremste an der Kreuzung zur Stuttgarter Straße verkehrsbedingt ab. Ein nachfolgender 35-jähriger BMW-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5500 Euro.

Schwäbisch Hall: Einbruch in Wohnhaus

Zwischen Samstagmorgen und Sonntagabend hebelte ein bislang unbekannter Einbrecher auf der Rückseite eines Einfamilienhauses im Vohensteinweg eine Tür eines Geräteschuppens auf. Aus diesem Schuppen wurde ein E-Bike der Marke Ghost sowie ein Trekkingrad der Marke Scoth entwendet. Mit einem Spaten aus dem Schuppen hebelte der Einbrecher anschließend ein Kellerfenster auf, so dass er in das Wohnhaus eindringen konnte. Im Anschluss wurden sämtliche Räume im Haus sowie eine Einliegerwohnung vermutlich nach Bargeld und Schmuck durchsucht. Es wurden ein iPhone, zwei Ringe ein Laptop und Münzgeld entwendet. Der Wert des gesamten Diebesgutes liegt bei etwa 5000 Euro. Zudem wurde ein Schaden von etwa 500 Euro hinterlassen. Zeugenhinwiese über verdächtige Wahrnehmungen, Personen oder Fahrzeuge nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 entgegen.

Schwäbisch Hall: Mercedes gesucht

Am Sonntag gegen 14:00 Uhr bog eine 28-jährige BMW-Fahrerin von einem Waldweg beim Diakonieklinikum nach links auf die B19 in Richtung Stadtmitte ein. Unmittelbar danach wurde die BMW-Fahrerin von einem PKW Mercedes trotz Gegenverkehr überholt. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, wich die BMW-Fahrerin nach rechts aus, um dem überholenden Mercedes ein rechtzeitiges Einscheren vor ihr zu ermöglichen. Hierbei prallte der BMW gegen die rechtsseitigen Leitplanken. Sowohl der Mercedes, als auch das entgegenkommende Fahrzeug setzten ihre Fahrt fort. Am BMW entstand ein Schaden in Höhe etwa 3000 Euro. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 in Verbindung zu setzen.

Ilshofen: Vorfahrt missachtet - 4000 Euro Schaden

Am Sonntag gegen 10:45 Uhr kam es zu einem Unfall an der Kreuzung vorm Parkhotel. Eine 82-jährige VW Golf-Fahrerin befuhr die Hörlebacher Straße von Ilshofen in Richtung Landstraße 2218. An der Kreuzung zur L2218 bog die 82-Jährige nach rechts in Richtung Crailsheim ab. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt einer 61-jährigen Peugeot-Fahrerin. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand ein Schaden in Höhe von 4000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Schwäbisch Hall: Unfall auf der neuen Reifensteige

Am Samstag um 17:00 Uhr befuhr eine 20-jährige Ford-Fahrerin die Neue Reifensteige, vom Luckenbacher See kommend in Richtung Kreisverkehr. Auf Höhe des Landfahrerplatzes bremste der 30-jährige Fahrer des vor ihr fahrenden VWs ab. Die 20-Jährige erkannte dies zu spät und fuhr auf dessen Fahrzeug auf. Hierbei entstand ein Schaden in Höhe von jeweils 1000 Euro.

Kupferzell: Unfall auf der Autobahn

Am Sonntag um 08:10 Uhr befuhr ein 34-jähriger Nissan-Fahrer die BAB 6 in Richtung Heilbronn. Kurz vor der Anschlussstelle Kupferzell wechselte der Nissan-Fahrer auf die Überholspur, ohne auf einen heranfahrenden PKW Subaru zu achten. Trotz einer eingeleiteten Bremsung kam es zu einem Auffahrunfall, allerdings aufgrund der Bremsung mit einem geringen Geschwindigkeitsunterschied, so dass lediglich ein Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro entstand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell