Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

01.04.2018 – 11:55

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Pressemeldungen Landkreis Schwäbisch Hall bis 12.00 Uhr

Aalen (ots)

Rosengarten: Verkehrsunfallflucht mit ZEUGENAUFRUF

Am Samstagabend gegen 22:50 Uhr befuhr ein bislang unbekannter Kleinbuslenker die B 19 von Schwäbisch Hall kommend in Fahrtrichtung Uttenhofen. Kurz nach der Abzweigung Hohenholz kam er in einer lang gezogenen Linkskurve über die Fahrbahnmitte in den Gegenverkehr und streifte das entgegen kommende BMW Cabrio eines 23-jährigen Fahrzeuglenkers. Im Anschluss fuhr der Kleinbus weiter. Es dürfte sich um eine Art Mercedes Vito, vermutlich Farbe blau gehandelt haben. Das Polizeirevier Schwäbisch Hall bittet, dass sich Zeugen unter der Telefonnummer 0791-4000 melden.

Untermünkheim: Vorfahrtsunfall mit hohem Sachschaden

Am Samstagmittag befuhr ein 45-jähriger A-Klasse Lenker die Wittighäuser Steige in Fahrtrichtung Ortsmitte Untermünkheim. An der Einmündung B19/ Hohenloher Straße bog er ab. Hierbei übersah er die ordnungsgemäß fahrende 44-jährige Opel Fahrerin und es kam zum Unfall. Es wurde niemand verletzt. Insgesamt wird der Schaden auf 5.500 Euro beziffert.

Braunsbach: Verkehrsunfall mit zwei verletzten Kindern

Am Samstagmittag befuhr ein 24-jähriger Vitofahrer die Kreisstraße 2547 von Zottishofen her kommend. Beim Einbiegen in die Kreisstraße 2548 missachtete er die Vorfahrt eines ordnungsgemäß fahrenden 30-jährigen Skodafahrers und es kam zum Unfall. Im Skoda befanden sich noch die 29-jährige Ehefrau und die beiden Kinder im Alter von 1 und 4 Jahren. Die beiden Kinder, welche ordnungsgemäß in Kindersitzen gesichert waren, wurden durch den Unfall schwer verletzt und kamen ins Krankenhaus. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Im Einsatz war auch ein Rettungshubschrauber. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von 20.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung