PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Neubrandenburg mehr verpassen.

10.03.2021 – 11:40

Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Einbrüche in Altentreptow und Neustrelitz

Altentreptow/ Neustrelitz (ots)

In der Nacht zum 09.03.2021 sowie am Vormittag desselbigen Tages kam es in Altentreptow und Neustrelitz zu einem Einbruch.

Der Wohnungseinbruch in Altentreptow ereignete sich zur Nachtzeit des 09.03.2021, gegen 00:30 Uhr in der Demminer Straße, als die anwesenden Bewohner schliefen. Nach bisherigem Ermittlungsstand verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter gewaltsamen Zutritt zu dem Wohnhaus. Einer der Bewohner wurde durch ein lautes Geräusch geweckt und begegnete dem Täter daraufhin im Hausflur, der in der weiteren Folge umgehend die Flucht in unbekannte Richtung ergriff. Der Zeuge gab an, dass der Täter von schlanker Gestalt war und eine dunkle Jacke mit braunem Fellkragen sowie ein dunkles Basecap trug. Zudem beschrieb er sein äußeres Erscheinungsbild als europäisch. Es ist kein Stehlschaden entstanden, der Sachschaden wird derzeit mit 100EUR beziffert.

Die Beamten der Kriminalkommissariatsaußenstelle Malchin haben die Ermittlungen wegen des Einbruchs aufgenommen und bitten um Mithilfe aus der Bevölkerung. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben oder Angaben zu dem Tatverdächtigen machen können, melden sich bitte bei der Polizei in Malchin unter 03994 - 231 224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de.

In Neustrelitz ist es am 09.03.2021 in der Zeit von 07:30 Uhr bis 10:00 Uhr in der Zierker Straße zu einem Tageswohnungseinbruch gekommen, bei welchem ein Tresor samt hohem Wertinhalt entwendet wurde.

Bislang unbekannte Täter verschafften sich gewaltsamen Zutritt zu der Wohnung, die im dritten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses liegt. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde ein Tresor mitsamt einer Summe Bargeld im niedrigen fünfstelligen Bereich, wertvollen Schmuckgegenständen sowie Personaldokumenten der betroffenen Familie entwendet. Der Gesamtschaden wird auf ca. 15.000 EUR geschätzt.

Die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg waren zur Spurensuche und -sicherung am Tatort. Die weiteren Ermittlungen führen die Beamten der Kriminalkommissariatsaußenstelle Neustrelitz. Es werden Zeugen gesucht, die im besagten Tatzeitraum auffällige Personen- oder Fahrzeugbewegungen in der Zierker Straße nahe der Semmelweißstraße in Neustrelitz wahrgenommen haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können. Diese werden gebeten, sich bei der Polizei in Neustrelitz unter 03981-258 224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de zu melden.

Ob es sich bei den beiden Einbruchsdiebstählen um gezielte Angriffe mit entsprechendem Täterwissen handelte, wird im Rahmen der Ermittlungen zu klären sein.

Rückfragen bitte an:

Susann Ossenschmidt
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Pressestelle Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5003
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Instagram: www.instagram.com/polizei.mv.mse
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg