Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HM: Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Hameln und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Shisha-Bar-Kontrollen im Landkreis Hameln-Pyrmont und Holzminden

Landkreise Hameln-Pymont und Holzminden (ots) - Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat am Freitag ...

FW-EN: Feuerwehr rettet Hund aus Brandwohnung

Hattingen (ots) - Am gestrigen Montagabend wurde ein Wohnungsbrand in der Kohlenstraße gemeldet. In der ersten ...

POL-SO: Kreis Soest - Polizei sucht diesen Mann wegen Verdacht des Diebstahls

Kreis Soest (ots) - Am 27.03.2019 betrat, gegen 15:25 Uhr, ein bisher unbekannter männlicher Täter eine ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Neubrandenburg

25.04.2019 – 11:39

Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit drei Verletzten und 18.000EUR Schaden

Neubrandenburg (ots)

Am 25.04.2019 gegen 06:40 Uhr ist es in der Neubrandenburger Oststadt zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei welchem drei Personen verletzt wurden. Ein 59-jähriger Fahrzeugführer befuhr die Salvador-Allende-Straße aus Richtung Carlshöher Straße kommend und fuhr in Richtung Stadt. Eine 22-jährige Fahrzeugführerin fuhr die Salvador-Allende-Straße aus Richtung Stadt kommend und wollte an der Kreuzung Salvador-Allende-Straße/Robert-Koch-Straße nach links in die Robert-Koch-Straße abbiegen. Dabei beachtete die 22-Jährige das entgegenkommende Fahrzeug des 59-Jährigen nicht und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Bei dem Unfall wurden die 22-jährige Unfallverursacherin, der 59-Jährige sowie seine 54-jährige Ehefrau (als seine Beifahrerin) leichtverletzt. Sie wurden mit dem Rettungswagen in das Klinikum Neubrandenburg verbracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 18.000 Euro geschätzt.

Durch die Verkehrsunfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge ist es im Berufsverkehr zu Verkehrsbehinderungen im Bereich der genannten Kreuzung gekommen.

Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg