Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Neubrandenburg

05.04.2019 – 12:18

Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Warnung vor fieser Betrugsmasche - Rentner verliert 475 EUR

Neustrelitz (ots)

Am 04.04.2019 wurde bei der Polizei in Neustrelitz eine Strafanzeige wegen Betruges zum Nachteil eines älteren Menschen angezeigt. Der Rentner erschien im Polizeihauptrevier Neustrelitz und schilderte folgenden Sachverhalt:

Am 03.04.2019 gegen 16:30 Uhr war er fußläufig in der Semmelweissstraße unterwegs, als ein Fahrzeug an ihm vorbei fuhr und hupte. Das Fahrzeug fuhr in die Einfahrt des ehemaligen Discounters und hielt kurz an und parkte später auf dem angrenzenden Parkplatz. Dann stieg eine ihm unbekannte männliche Person aus, kam auf den Rentner zu und fragte ihn, ob er ihn nicht erkennt. Er sagte, dass er als Pfleger im Krankenhaus arbeiten würde. Der Rentner entgegnete daraufhin, dass er sich nicht erinnern kann. Daraufhin erzählte der Unbekannte, dass sie sich vor einigen Jahren im Krankenhaus kennengelernt haben und dass sein Name Michael Schulz sei. Der Unbekannte bejahte die Frage des Rentners, ob dies hier in Neustrelitz gewesen sein soll. Da der Geschädigte schon mehrfach im Krankenhaus in Neustrelitz gelegen hat, glaubte er eine gewisse Ähnlichkeit mit einem dortigen Pfleger erkannt zu haben. Daraufhin kam es zu einem kleinen "Small-Talk" zwischen den Beiden. Der Unbekannte erzählte zunächst nur etwas über seinen privaten und beruflichen Werdegang. Dann erzählte er, dass er noch heute in die Schweiz muss, da sein Schwiegervater einen Herzinfarkt hatte und ihm zudem ein Bein abgenommen werden soll, da er stark zuckerkrank sei.

Dann wollte der Unbekannte dem Rentner aus Dankbarkeit etwas schenken. Der gutgläubige Mann wollte dies gerne annehmen. Dann ging der Unbekannte zu seinem Fahrzeug, holte einen Rucksack, um dann mit dem Rentner in dessen Wohnung zu gehen. Hier setzten sie sich in die Wohnstube und der Unbekannte holte aus seinem Rucksack eine Standuhr und zwei Armbanduhren, welche er dem Rentner schenken wollte. Schon kurze Zeit später fragte der Tatverdächtige den Geschädigten, ob er ihm nicht 400 oder 500 Euro leihen könnte, da er das Geld benötigt, um das Flugticket kaufen zu können. Daraufhin ist der Rentner aufgestanden, hat seine Geldbörse geholt und aus dieser 475 Euro genommen und dem Unbekannten gegeben. Der Tatverdächtige fragte dann sogar noch, ob er ihm noch mehr Geld geben könnte, aber dies verneinte der Rentner mit dem Blick in seine Geldbörse, in welcher sich nun nur noch Kleingeld befand. Auch die Frage, nach einer alten Münze verneinte der Rentner, da er kein Sammler ist. Anschließend verabschiedeten sich die Beiden und der Tatverdächtige verließ das Wohnhaus und ging zu seinem Fahrzeug.

Zu dem Fahrzeug des Tatverdächtigen konnte der Geschädigte keine Angaben machen. Zur Personenbeschreibung des Tatverdächtigen kann gesagt werden, dass er als er ca. 60 Jahre alt, ca. 1,75m groß, eine kräftige Statur, ein rundliches Gesicht mit Bartstoppeln, wenig Haare auf dem Kopf, dialektfrei deutsch gesprochen hat und ausgesprochen höflich war. Weitere Angaben konnte der Rentner nicht machen.

Die Beamten in der Kriminalkommissariatsaußenstelle Neustrelitz haben die Ermittlungen wegen Betruges aufgenommen. Zeugen, die Angaben zu dem Tatverdächtigen, dessen Fahrzeug oder andere sachdienliche Hinweise geben können, richten diese bitte an die Polizei in Neustrelitz unter 03981-258 224.

Die Polizei rät zu erhöhter Aufmerksamkeit, da davon auszugehen ist, dass die Betrüger weitere ältere Menschen mit dieser Masche ansprechen bzw. bereits angesprochen haben.

Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg