Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Neubrandenburg

14.02.2019 – 12:19

Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Diebstahl und Unterschlagung von zwei E-Bikes - Schaden: 6.500 Euro

POL-NB: Diebstahl und Unterschlagung von zwei E-Bikes - Schaden: 6.500 Euro
  • Bild-Infos
  • Download

Neubrandenburg (ots)

Am 13.02.2019 sind in Neubrandenburg zwei E-Bikes abhandengekommen. Im Polizeihauptrevier Neubrandenburg wurden eine Strafanzeige wegen Diebstahls und eine Anzeige wegen Unterschlagung angezeigt.

In der Zeit von 14:00-14:30 Uhr wurde ein E-Bike der Marke Cube (Reaction Hybrid 500 One) vom Datzeberg entwendet. Der Eigentümer des 2.100 Euro teuren Fahrrades stellte dieses im Fahrradständer in Adolph-Kolping-Straße ab und sicherte es ordnungsgemäß. Als er um 14:30 Uhr sein Mountainbike wieder benutzen wollte, bemerkte er den Diebstahl. Das rote E-Bike wurde in Fahndung gesetzt und die Ermittlungen aufgenommen.

Gegen 16:20 Uhr erschien ein Mann in einem Neubrandenburger Fahrradgeschäft und zeigte reges Interesse an einem 4.400 Euro teuren E-Bike. Nach einem ersten Beratungsgespräch bat der unbekannte Mann um eine Probefahrt. Diese erfolgte zunächst auf dem Hof des Fahrradhauses. Anschließend bat die männliche Person, das E-Bike über eine längere Strecke testen zu dürfen. Er wollte den Friedrich-Engels-Ring in Richtung Rostocker Straße entlang fahren. Zur Absicherung, als Pfand, ließ der vermeintliche Kaufinteressent sein Handy der Marke I-Phone im Geschäft. Als er nach ein paar Minuten nicht wieder erschien, wurde der Verkäufer stutzig. Nachdem der vermeintliche Kunde das Fahrrad bis zum Ladenschluss nicht zurückgebrachte, habe man sich erschlossen eine Anzeige wegen Unterschlagung zu erstatten. Bei der genaueren Betrachtung des Handys bemerkte der Verkäufer auch, dass es sich um eine täuschendechte Attrappe handelt. Bei dem E-Bike handelt es sich um ein Citybike der Marke Riese&Müller in schwarz/weiß.

Der Tatverdächtige kann wie folgt beschrieben werden: ca. 20-30 Jahre alt, ca. 1,80 m groß, schlanke Gestalt, Brillenträger (helles Kunststoffgestell), mittellange Haare (dunkler Haaransatz, der Rest sehr auffällig blond gefärbt), hat akzentfreies Hochdeutsch gesprochen, trug eine blaue Stoffhose und eine dunkle Jacke.

Die Beamten des Kriminalkommissariats Neubrandenburg haben die Ermittlungen wegen des Diebstahls und der Unterschlagung aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen geben können, richten diese bitte an die Polizei in Neubrandenburg unter 0395-5582 5224 oder unter www.polizei.mvnet.de.

Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell