Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-ME: Festnahme durch Polizeibeamte in Badehosen - Velbert - 1909021

Mettmann (ots) - Dass sich Polizeibeamte der Velberter Polizei bei einem Einsatz am Sonntag, dem 03.03.2019, ...

08.02.2019 – 09:10

Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Ermittlungserfolg - ein Tatverdächtiger nach Garagenbrand in Demmin ermittelt

Demmin (ots)

Wie bereits berichtet wurde, kam es am 26.01.2019 gegen 03:40 Uhr zu einem Brand einer Garage in der Treptower Straße in Demmin.

Die an ein Wohnhaus und ein Eiscafé grenzende Garage konnte durch die eingesetzten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Demmin zügig gelöscht werden und ein Ausbreiten der Flammen auf andere Gebäudeteile verhindert werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Garage diente dem Geschädigten als Lagerort für ein Blumengeschäft. Die Schadenshöhe des teilweise verbrannten Inventars wurde auf ca. 200,-EUR geschätzt.

Vor Ort ergaben sich den aufnehmenden Beamten bereits erste Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung. Durch intensive Ermittlungen der Beamten der Kriminalkommissariatsaußenstelle in Demmin konnte ein Tatverdächtiger im Alter von 20 Jahren ermittelt werden. Der 20-Jährige ist bereits mit gleichgelagerten Sachverhalten mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten und hat die Tat bereits eingeräumt.

Die polizeilichen Ermittlungen sind nunmehr abgeschlossen und das Verfahren wird demnächst zur weiteren Entscheidung an die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg abgegeben.

Erstmeldung zum Brand vom 28.01.2019, 09:33 Uhr

Am 26.01.2019 um 03:43 Uhr erhielt die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg Kenntnis über den Brand einer Garage in der Treptower Straße in Demmin. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr bestätigte sich der Brand in der Garage, welche an ein Wohnhaus und ein Eiscafé grenzt. In der Garage befand sich kein Fahrzeug, da diese als Lagerort für ein Blumengeschäft dient. Den eingesetzten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Demmin gelang es zügig den Brand unter Kontrolle zu bringen und zu löschen. Personen wurden nicht verletzt. Da eine aufmerksame Zeugin den Brand zeitnah bemerkte und die alarmierte Feuerwehr schnell vor Ort war, entstand zum Glück nur geringer Sachschaden in Höhe von 200,-EUR. Die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg waren zur Spurensuche und -sicherung am Brandort eingesetzt. Demnach ergaben sich Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung. Wir bitten Zeugen, die in der Zeit vom 26.01.2019 03:25 Uhr bis 03:45 Uhr verdächtige Personen in der Nähe des Tatortes bemerkt haben sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizei in Demmin unter der Telefonnummer 03998-254 224 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kathrin Jähner
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5003
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell