Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Anklam mehr verpassen.

03.04.2020 – 17:34

Polizeiinspektion Anklam

POL-ANK: Verkehrsunfall mit zwei Verletzten auf der B111 nahe Züssow

POL-ANK: Verkehrsunfall mit zwei Verletzten auf der B111 nahe Züssow
  • Bild-Infos
  • Download

Wolgast (ots)

Heute Mittag (03.04.2020, 11:30 Uhr) kam es auf der B111 zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte der 35-jährige Fahrer eines PKW VW an der Kreuzung B111/K15 (Höhe Ranzin/Dambeck) nach links auf die B111 in Richtung Gribow abbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt des 61-jährigen Fahrers des PKW BMW, welcher aus Richtung Züssow unterwegs war. In der Folge stießen beide Fahrzeuge zusammen, wodurch der 35-Jährige schwer und der 61-Jährige leicht verletzt wurden. Beide Männer mussten zur weiteren medizinischen Versorgung durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht werden. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen werden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 31.000 Euro geschätzt. Zur Bergung der Fahrzeuge war die Unfallstelle für ca. eine Stunde komplett gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Andrej Krosse
Telefon: 03971 251-3041
E-Mail: pressestelle-pi.anklam@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam