Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Stralsund mehr verpassen.

02.08.2019 – 11:39

Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Vier Verletzte bei Verkehrsunfall in Stralsund

Stralsund (ots)

Am Donnerstag, dem 01.08.2019 ereignete sich gegen 14:00 Uhr in Stralsund ein Verkehrsunfall, bei dem vier Insassen eines PKW verletzt wurden.

Ein 71-Jähriger aus der Gemeinde Groß Mohrdorf befuhr zunächst mit seinem Pkw Mitsubishi die Rostocker Chaussee aus Richtung Stralsund kommend in Richtung Rostock. Hier befuhr der 71-Jährige die Abbiegespur Richtung Freienlande, fuhr jedoch geradeaus weiter. Nach gegenwärtigen Erkenntnissen wendete er sein Fahrzeug am Ende der Spur, vermutlich ohne auf den nachfolgenden Verkehr aus Richtung Stralsund zu achten. Dabei stieß er mit einem Pkw Mercedes-Benz zusammen, welcher ebenfalls in Fahrtrichtung Rostock unterwegs war. Der 31-Jährige Fahrer des Mercedes-Benz und seine drei Insassen aus dem Bereich Stralsund (18, 16 und 14 Jahre alt) erlitten leichte Verletzungen und wurden zu weiteren Untersuchungen ins Klinikum am Sund gebracht. Die Fahrzeuginsassen aus dem Fahrzeug des 71-Jährigen blieben unverletzt.

Die beiden Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und wurden durch einen Abschleppdienst geborgen. Den entstandenen Sachschaden schätzen die Beamten auf etwa 10.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge war die Fahrbahn teilweise voll gesperrt.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Mathias Müller
Telefon: 03831/245-205
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund