Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

29.01.2019 – 11:10

Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Lkw mit Düngemittel kippte auf die Seite

POL-HST: Lkw mit Düngemittel kippte auf die Seite
  • Bild-Infos
  • Download

B 194/Steinhagen/Negast (ots)

In den Morgenstunden des 29.01.2019 sorgte eine mit Düngemittel beladene Zugmaschine mit Auflieger für Verkehrsbehinderung auf der B 194 zwischen Steinhagen und Negast. Grund dafür war das Abkommen eines Lkw von der Straße, der auf der Beifahrerseite zum Liegen kam. Der Fahrer aus der Gemeinde Rostock wurde dabei leicht verletzt und durch Rettungskräfte ambulant behandelt.

Gegen 06:45 Uhr befuhr der 61-jährige Fahrer des Zuggespanns die B 194 aus Richtung Steinhagen kommend in Richtung Negast. Aus bisher unbekannter Ursache kam die Zugmaschine nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet auf die Bankette und kippte anschließend auf die angrenzende Ackerfläche. In der Folge breitete sich Düngemittel auf dem Feld aus. Der Gesamtschaden beträgt etwa 20.000 Euro.

Zur Bergung der Zugmaschine und des Aufliegers sowie zur Fahrbahnreinigung muss die Straße temporär gesperrt werden. Die Straßenmeisterei Martensdorf richtete eine Lichtzeichenanlage ein, um den Verkehrsfluss halbseitig zu gewährleisten. Die Bergungsmaßnahmen dauern gegenwärtig noch an.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Ilka Pflüger
Telefon: 03831/245-205
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell