Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

13.12.2018 – 14:09

Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: 10.000 Euro Schaden nach Verkehrsunfall bei Neu Mukran

L29/Neu Mukran (ots)

In den frühen Morgenstunden des 12.12.2018 ereignete sich auf der Landesstraße 29 bei Neu Mukran ein Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Transporter. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der 29-jährige Fahrer eines Lkw MAN gegen 06:30 Uhr die Landesstraße 29 aus Richtung Prora kommend. Kurz vor der Ortslage Neu Mukran beabsichtigte der Lkw-Fahrer nach links auf den Parkplatz der Feuersteinfelder abzubiegen. Dabei übersah der 29-Jährige offenbar den entgegenkommenden 54-Jährigen in seinem VW-Transporter. Der Transporter-Fahrer versuchte augenscheinlich noch auszuweichen, konnte jedoch einen Zusammenstoß mit dem Lkw nicht mehr verhindern.

Der bei dem Verkehrsunfall entstandene Gesamtschaden wird derzeit auf 10.000 Euro geschätzt. Der Transporter war nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Öffentlichkeitsarbeit
Stefanie Peter
Telefon: 03831/245 204
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell