Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

LPI-J: Randale vor Fußballspiel führte vor Haftrichter

Jena (ots) - Die Landespolizeiinspektion Jena vermeldet im Zusammenhang mit den gestrigen Ausschreitungen von ...

FW-MG: Verkehrsunfall

Mönchengladbach-Wickrath, 06.05.2019, 07:19 Uhr, Hochstadenstraße (ots) - Um 07:19 Uhr ereignete sich ein ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stralsund

21.11.2018 – 15:15

Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Tatverdächtige nach Diebstahl in Stralsund gefasst

Stralsund (ots)

Die Beamten des Polizeihauptrevieres Stralsund wurden gestern Nachmittag (20.11.2018), gegen 15:00 Uhr, über einen Diebstahl im Stralsunder Tribseer Center an der Rostocker Chaussee informiert, bei dem drei Tatverdächtige von einem Ladendetektiv beobachtet und gestellt worden sind.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen begaben sich mindestens zwei männliche Personen in den Einkaufsmarkt des Centers und steckten diverse Artikel aus den Regalen in mitgeführte Taschen, ohne diese beim Verlassen des Kassenbereiches zu zahlen. Dies beobachtete ein Ladendetektiv, der zunächst einen der Täter (42 Jahre) ansprach und ins Büro des Marktes führte. Ein zweiter Täter (28 Jahre) wollte den Markt mit einer "gefüllten" Tasche etwas später verlassen, wurde dann ebenfalls vom Detektiv angesprochen und zum Büro geleitet, wo die indessen informierten Beamten warteten. Der Wert der Ware beträgt etwa 1.000 Euro. Einen scheinbar dritten Täter (30 Jahre), der ohne Tasche unterwegs war, führten weitere Beamte zum Detektiv, um einen mögliche Beteiligung zu überprüfen.

Anschließend erfolgte nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Stralsund die vorläufige Festnahme der Tatverdächtigen.

Heute, am 21.11.2018, entschied die Staatsanwaltschaft, einen Haftbefehl beim Amtsgericht in Stralsund gegen die Tatverdächtigen zu beantragen. Die Vorführung bei dem Haftrichter des Amtsgerichtes dauert derzeit an.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Ilka Pflüger
Telefon: 03831/245-205
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund