Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stralsund

19.07.2018 – 13:48

Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Vier Hunde bei Hitze im Transporter zurückgelassen

Prerow (ots)

Am Dienstagnachmittag, dem 17.07.2018, erhielt die Polizei in Barth den Hinweis eines aufmerksamen Zeugen, dass sich offenbar bereits seit einem längeren Zeitraum vier Hunde in einem Transporter auf einem Parkplatz in Prerow befinden und der Verdacht der Überhitzung für die Tiere besteht.

Die eingesetzten Beamten mussten vor Ort feststellen, dass das Fahrzeug in der Hitze stand und der Halter die Hunde (augenscheinlich drei Schäferhunde und ein Terrier) in Transportboxen allein im Fahrzeug zurückgelassen hatte, ohne ausreichende Versorgung mit Frischluft und Wasser. In Zusammenarbeit mit dem Zeugen konnte die Heckklappe des Fahrzeugs geöffnet und für die Hunde somit eine Verbesserung hergestellt werden, bis zum Eintreffen des Halters am Fahrzeug.

Gegen den Tierhalter wird nun wegen des Verdachtes des Verstoßes gegen die Tierschutzhundeverordnung ermittelt. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang nochmals ausdrücklich darauf hin, bei den derzeit hochsommerlichen Temperaturen weder Kinder noch Tiere im Fahrzeug zurückzulassen. Innerhalb einer Stunde kann bereits bei 20° C Außentemperatur Lebensgefahr für die im Fahrzeug Eingeschlossenen eintreten.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Öffentlichkeitsarbeit
Stefanie Peter
Telefon: 03831/245 204
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund