PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Ludwigslust mehr verpassen.

20.01.2021 – 11:35

Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: BAB 24 nach LKW-Unfall noch bis zum Nachmittag gesperrt

Neustadt-Glewe/Parchim/Stolpe (ots)

Nach einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen auf der BAB 24 zwischen Neustadt-Glewe und Parchim, bei dem ein LKW gegen einen Schilderwagen der Autobahnmeisterei prallte (wir informierten), bleibt die Autobahn im Zuge der Bergungsarbeiten in Fahrtrichtung Berlin voraussichtlich noch bis 14 Uhr voll gesperrt. Bei dem Zusammenstoß entstand ersten Schätzungen zufolge ein Gesamtschaden in Höhe von mehreren Hunderttausend Euro. Das Lastauto war gegen 08:30 Uhr seitlich gegen das Schilderwagengespann geprallt, das eine Tagesbaustelle absicherte. Der 50-jährige polnische LKW-Fahrer blieb unverletzt, beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Die Polizei ermittelt jetzt zur Unfallursache.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @PolizeiLWL
Instagram: @polizei.mv.lup
Facebook: Polizei Westmecklenburg

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @PolizeiLWL
Instagram: @polizei.mv.lup
Facebook: Polizei Westmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust