Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern mehr verpassen.

31.05.2020 – 17:34

Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

LWSPA M-V: Sportbootführer mit 1,42 Promille auf dem Schweriner See unterwegs

Schwerin (ots)

In den gestrigen Nachmittagsstunden fiel den Beamten der Wasserschutzpolizeiinspektion Schwerin ein, mit 225 PS hochmotorisiertes, Sportboot auf, das zügig mit vier Personen besetzt aus dem Paulsdammkanal in den Schweriner Außensee fuhr. Bei der anschließenden Kontrolle bemerkten die Beamten einen erheblichen Alkoholgeruch beim deutschen Sportbootführer sowie bei seinen Familienangehörigen an Bord. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,42 Promille. Dem 36-jährigen Sportbootführer wurde die Weiterfahrt untersagt. Sein Motorboot musste vom eingesetzten Wasserschutzpolizeiboot nach Seehof geschleppt werden, da niemand an Bord das Fahrzeug führen durfte. Der 36-jährige Güstrower musste anschließend eine Blutprobenentnahme über sich ergehen lassen. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.

Annika Wegener, PHKin Schichtdienstleiterin Wasserschutzpolizeiinspektion Schwerin

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Pressestelle Robert Stahlberg
Telefon: 038208/887-3112
E-Mail: presse@lwspa-mv.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Wasserschutzpolizeiinspektion Schwerin
Telefon: 0385/555760
Fax: 0385/555720
E-Mail: wspi-schwerin@lwspa-mv.de
www.facebook.com/WasserschutzpolizeiMV/

Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Weitere Meldungen: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern