PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Neubrandenburg mehr verpassen.

01.08.2021 – 23:33

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Wildunfall mit einem verletzten Kradfahrer auf der Landesstraße 281 im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

Friedland (ots)

Am 01.08.2021 gegen 22:00 Uhr ereignete sich auf der L 281 zwischen 
den Ortschaften Friedland und Heinrichswalde eine Verkehrsunfall. 
Der 17-jährige Fahrer eines Leichtkraftrades vom Typ Honda befuhr die
L 281 in Richtung Heinrichswalde. Plötzlich wechselte ein Reh die 
Straßenseite. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Krad und dem Reh, 
in dessen Folge der Kradfahrer stürzte. Dabei zog er sich 
Verletzungen zu, welche im Klinikum Neubrandenburg ambulant behandelt
werden mussten. Es entstand Sachschaden von ca. 2000,-Euro. Das Reh 
flüchtete vom Unfallort und verschwand in der Dunkelheit.

Im Auftrag
Peter Wojciak, Polizeihauptkommissar, Polizeipräsidium 
Neubrandenburg, Einsatzleitstelle, Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395 5582 2223
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Friedland
Weitere Storys aus Friedland
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg