Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Neubrandenburg mehr verpassen.

07.03.2020 – 03:43

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: PKW-Fahrer verursacht unter Einwirkung von Alkohol einen Verkehrsunfall in Bansin, Landkreis Vorpommern-Greifswald, und entfernt sich unerlaubt vom Unfallort

Heringsdorf (ots)

Am 06.03.2020 gegen 21:00 Uhr verursachte ein 33-jähriger Deutscher aus dem Land Brandenburg mit einem PKW Audi A6 an der Lichtzeichenanlage Ahlbecker Chaussee in Bansin einen Verkehrsunfall. Der 33-Jährige wartete beim Farbzeichen "Rot". Plötzlich legte er den Rückwärtsgang ein und fuhr rückwärts gegen einen PKW Mercedes. Danach entfernte sich der Audifahrer in Richtung Ückeritz. Der 40-jährige Fahrer des Mercedes verfolgte den Audi und verständigte die Polizei. Der Audifahrer wendete sein Fahrzeug und fuhr dann wieder in Richtung Bansin. Letztlich konnte er durch Polizeibeamte am Grenzübergang Ahlbeck gestoppt werden. Der Fahrer des PKW Audi wurde einem Atemalkoholtest unterzogen. Dieser zeigte einen Wert von 2,11Promille an. Eine Blutprobenentnahme erfolgte. Der Führerschein wurde sichergestellt und Anzeige wegen Unfallflucht und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr erstattet. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 14.000,-Euro.

Im Auftrag Peter Wojciak, Polizeihauptkommissar, Polizeipräsidium Neubrandenburg, Einsatzleitstelle, Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg