Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

11.10.2019 – 14:09

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Ermittlungen wegen Sexualstraftat zum Nachteil einer Minderjährigen in Stralsund

Stralsund (ots)

Die Beamten der Kriminalpolizeiinspektion Anklam ermitteln derzeit wegen eines mutmaßlichen Sexualdelikts zum Nachteil eines minderjährigen Mädchens in Stralsund gegen zwei syrische Tatverdächtige (32 und 16 Jahre alt). Der Vorfall soll sich am Dienstagabend in der Wohnung eines der Tatverdächtigen ereignet haben. Der Polizei wurde der Sachverhalt jedoch erst gestern durch die Anzeigeerstattenden bekannt. Zum Schutz des Opfers werden zunächst keine weiteren Details bekanntgegeben.

Derzeit wird der 16-jährige Tatverdächtige dem Haftrichter vorgeführt. Nach dem 32 Jahre alten zweiten Tatverdächtigen wird aktuell gesucht. Gegen beide Tatverdächtige wurde von der zuständigen Staatsanwaltschaft Stralsund Haftbefehl beantragt.

Die Ermittlungen der Kripo dauern an. Bei weiteren Erkenntnissen wird unaufgefordert nachberichtet.

Rückfragen bitte an:

Claudia Tupeit
Pressestelle
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-2041
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg