Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Neubrandenburg mehr verpassen.

22.07.2019 – 14:26

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Ermittlungserfolg bei "Enkeltrick-Masche"

Pasewalk (ots)

Ermittlern der Kriminalpolizeiinspektion Anklam ist es in der vergangenen Woche gelungen, zwei Personen vorläufig festzunehmen, die einen Mann (Anfang 60) aus dem Raum Pasewalk durch eine "Enkeltrick-Masche" um mindestens 30.500 Euro betrügen wollten.

Der Mann war misstrauisch geworden, nachdem eine Abholung des Geldes vereinbart worden war. Er informierte die Polizei. Schließlich erfolgte durch die vor Ort eingesetzten Ermittler aus dem Bereich "Organisierte Kriminalität" der Zugriff auf frischer Tat. Sowohl die mutmaßliche Haupttäterin als auch der mutmaßliche Mittäter, stammen aus Hamburg. Nach der vorläufigen Festnahme erging für die Tatverdächtige ein Haftbefehl. Sie sitzt derzeit in der JVA Bützow. Der mutmaßliche Mittäter ist wieder auf freiem Fuß.

Die Ermittlungen zu dem aktuellen Fall dauern an. Unter anderem wird geprüft, ob es weitere Mittäter sowie "Hintermänner" gibt. Außerdem werden nun Zusammenhänge zu anderen Fällen überprüft, bei denen die Tatverdächtige mit der Masche erfolgreich gewesen sein könnte.

Rückfragen bitte an:

Claudia Tupeit
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Telefon: 0395/5582-2041
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg