Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

28.04.2019 – 22:45

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Brand eines als Naturdenkmal eingestuften Baumes

Greifswald (ots)

Am 28.04.2019 gegen 09:30 Uhr wurde der Polizei ein brennender Baum 
am Flemmingberg in 17498 Wackerow gemeldet. Beim Eintreffen der 
Einsatzkräfte von Polizei und Freiwilliger Feuerwehr bestätigte sich 
der Sachverhalt. Es brannte eine als Naturdenkmal eingestufte 
Hainbuche. Diese hatte eine Höhe von 15 Metern und einen 
Stammdurchmesser von 155 cm . Der Baumstamm wahr hohl und es brannte 
im Innern des Baumes. Durch die Kameraden der Freiwilligen 
Feuerwehren aus Wackerow und Groß Petershagen konnte das Feuer 
gelöscht werden. Hierzu musste der Baum aber gefällt werden, um an 
das Feuer zu kommen. Der dabei entstandene Schaden beläuft sich neben
den nicht zu ersetzenden ideellen Schaden auf einen Sachschaden von 
10.000,-EUR. Die Kriminalpolizei hat sofort die Ermittlungen vor Ort 
aufgenommen. Nach ersten Erkenntnissen ist von Brandstiftung 
auszugehen.

Im Auftrag

Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell