Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BOT: Verkehrsunfall mit 9 verletzten Personen auf der A31

Bottrop (ots) - Am Abend kam es gegen 18:20 Uhr auf der A31 in Bottrop zu einem Verkehrsunfall. In ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-SO: Kreis Soest - Polizei sucht diesen Mann wegen Verdacht des Diebstahls

Kreis Soest (ots) - Am 27.03.2019 betrat, gegen 15:25 Uhr, ein bisher unbekannter männlicher Täter eine ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

16.04.2019 – 18:40

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Brand in einem Appartementhaus in Heringsdorf

PR Heringsdorf (ots)

Am 16.04.2019 gegen 15:35 Uhr wurde die Einsatzleitstelle des PP 
Neubrandenburg durch die RLSt Vorpommern- Greifswald über einen Brand
in einem Appartementhaus in 17424 Heringsdorf, Liehrstraße 
informiert. Bei Eintreffen der Polizei und Feuerwehren hatte sich der
Brand bestätigt, der Dachstuhl des Hauses qualmte und Flammen waren 
sichtbar. Noch bevor die Rettungskräfte eintrafen wurden 2 Personen/ 
Urlauber durch das dazugehörige Hotel informiert und somit evakuiert.
Es gab keine verletzten Personen.Die Feuerwehren aus Heringsdorf, 
Ahlbeck und Benz waren mit 27 Kameraden im Einsatz und konnten das 
Feuer bis 16:10 Uhr vollständig löschen. Das dreigeschossige Haus mit
15 separaten Ferienwohnungen wurde zur Vermietung für Urlaubsgäste 
genutzt. Durch das Feuer entstand ein geschätzter Schaden von 150.000
Euro. Der Schaden durch die Löscharbeiten kann noch nicht beziffert 
werden. Das Appartementhaus ist zunächst unbewohnbar.
Der Kriminaldauerdienst Anklam hat vor Ort die Ermittlungen 
aufgenommen. Durch weitere Ermittlungen ist zu klären, ob hier ein 
technischer Defekt oder fahrlässige Brandstiftung vorliegt. Ein 
Brandursachenermittler wird bei der Staatsanwaltschaft angefordert. 
Die Ermittlungen dauern an.



Im Auftrag

Jürgen Kolletzki
Polizeiführer vom Dienst,
Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg