Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

03.02.2019 – 03:24

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung in 17491 Greifswald (LK VG)

Greifswald (ots)

Am 02.02.2019 gegen 04:15 Uhr wurde die Polizei durch Zeugen darüber 
informiert, dass es im Kreuzungsbereich Hans-Beimler-Straße / 
Karl-Krull-Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen ist. Beim 
Eintreffen der eingesetzten Polizeibeamten des Polizeihauptrevieres 
Greifswald bestätigte sich der Sachverhalt. Der 21-jährige Fahrer 
eines PKW Opel Astra befuhr die Hans-Beimler-Straße aus Richtung 
Anklamer Straße kommend in Richtung Schönwalder Landstraße. An der 
Kreuzung Hans-Beimler-Straße / Karl-Krull-Straße wollte er nach links
in die Karl-Krull-Straße abbiegen. Dabei kam er auf Grund den 
Witterungsbediengungen nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts 
von der Fahrbahn ab. Er fuhr über den Gehweg und stieß in weiterer 
Folge  gegen die Betonpalisade einer Blumenrabatte. Anschließend 
stiegen der Fahrzeugführer und sein 25-jähriger Beifahrer aus und 
wollten den PKW zurück auf die Fahrbahn schieben. Hierbei wurden sie 
von Zeugen beobachtet, welche die Polizei riefen. Durch die 
eingesetzten Beamten wurde Alkoholgeruch in der Atemluft des 
Fahrzeugführers festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter 
Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,75 Promille. Gegen den 
Fahrzeugführer wurde Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs 
erstattet und sein Führerschein wurde sichergestellt. Der bei dem 
Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.500,-EUR.
 
Im Auftrag
 
Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell