Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

10.12.2018 – 02:57

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Sexueller Übergriff auf eine junge Frau in Rostock-Lütten-Klein

Neubrandenburg (ots)

Am Abend des  08.12.2018 besuchte die 21-Jährige Geschädigte das 
"Electric-Sea-Festival" auf dem Messegelände in Rostock. Gegen 02:00 
Uhr verließ sie dieses und machte sich zu Fuß auf dem Weg zur Wohnung
ihres Freundes. Als sie sich im Bereich der Warnowallee zwischen dem 
S-Bahnhof "Lütten-Klein" und dem Einkaufszentrum befand wurde sie von
zwei männlichen Personen überfallen. Diese brachte sie zu Boden und 
zwangen sie zu sexuellen Handlungen. Als die Täter versuchten sie zu 
entkleiden, gelang es ihr diese von sich zu stoßen und zu flüchten. 
Die Täter konnten wie folgt beschrieben werden.
1.         Täter: ca. 20 - 25 Jahre alt, 1,70 m groß, 3Tage Bart, 
dunkel gekleidet, Mütze
2.         Täter: ca. 20 - 25 Jahre alt, 1,80 m ,dunkel gekleidet, 
Mütze
Beide Täter haben fließend Deutsch gesprochen. 
In diesem Zusammenhang bittet die Polizei die Bevölkerung um ihre 
Hilfe. Zeugen welche in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht 
haben werden gebeten sich im Polizeipräsidium Neubrandenburg unter 
der Telefonnummer 0395-55822224, in jeder anderen Polizeidienststelle
oder über die Internetwache der Polizei unter www.polizei.mvnet.de zu
melden.

Im Auftrag

Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg

Pressestelle

Nicole Buchfink

Telefon: 0395/5582-2040



Claudia Tupeit

Telefon: 0395/5582-2041



Fax: 0395/5582-2006

E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de

http://www.polizei.mvnet.de

Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg