Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Täter nach Einbruch in den Stralsunder Real-Markt festgenommen

Stralsund (ots) -

Am 07.01.2018 gegen 22:00 Uhr wurde der Polizei eine Alarmauslösung 
im Real-Markt im Gustower Weg in 18439 Stralsund gemeldet. Beim 
Eintreffen der eingesetzten Polizeibeamten des Polizeihauptrevieres 
Stralsund bestätigte sich der Sachverhalt. Zwei Täter waren in den 
Real-Markt eingebroch und flüchteten kurz vor dem Eintreffen der 
Polizei aus diesem. Einer der Täter konnte durch die Polizeibeamten 
in Tatortnähe noch festgestellt und vorläufig festgenommen werden. 
Der zweite Täter konnte sehr schnell bekannt gemacht und an seiner 
Wohnung vorläufig festgenommen werden. Dort wurde auch das Diebesgut 
aufgefunden und sichergestellt. Dabei handelt es sich um Smartphone, 
Laptops, Tabletts, Rauchzubehör und Tabak. Der Wert des Diebesgutes 
beträgt mehrere tausend Euro. Bei den Tätern handelt es sich um zwei 
junge Männer aus Stralsund im Alter von 17 und 18 Jahren. Gegen beide
wurde Anzeige wegen Einbruchsdiebstahls erstattet. Die 
Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. 

Im Auftrag

Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg

Pressestelle

Nicole Buchfink

Telefon: 0395/5582-2040



Claudia Tupeit

Telefon: 0395/5582-2041



Fax: 0395/5582-2006

E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de

http://www.polizei.mvnet.de

Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: