Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Kelleraufbrüche in Neustrelitz

Neustrelitz (ots) - In den frühen Morgenstunden des 07.12.2018 rief ein Hausbewohner der Hohenzieritzer Straße 7 in Neustrelitz die Polizei zu einem möglichen Kelleraufbruch. Der Hausbewohner beobachtete zwei Jugendliche, die Gegenstände auf einen Fahrradanhänger aus dem Wohnhaus verluden. Nach derzeitigen Erkenntnissen verschafften sich der oder die bisher unbekannten Täter gewaltsam Zutritt zu vier Kellerräumen der Hohenzieritzer Straße 7. Aus einem der Keller entwendeten die Täter eine Gitarre, eine Schleifmaschine und einen Motorradhelm. Das Diebesgut aus den anderen drei Kellerräumen ist bisher noch nicht bekannt. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung blieb ergebnislos. Die Kriminalpolizei Neustrelitz hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Ermittlungen dauern gegenwärtig an und die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Im Auftrag Thomas-Michael Neumann, Kriminalhauptkommissar, Polizeipräsidium, Einsatzleitstelle, Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: