Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Fahndung nach unbekanntem Geldabheber - Polizei bittet um Mithilfe++

Oyten/Achim (ots) - Bereits im Dezember 2018 wurde einer 63-jährigen Frau in einem Lebensmitteldiscounter in ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

26.10.2018 – 07:29

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit Personen- und Sachschaden bei Sarnow (LK VG)

Anklam (ots)

Am 26.10.2018 gegen 00:04 Uhr wurde polizeilich bekannt, dass auf der L31 zwischen den Ortschaften Sarnow und Drewelow ein Fahrzeug verunfallt ist. Durch die eingesetzten Polizei- und Rettungskräfte konnte unmittelbar hinter dem Ortsausgang Drewelow in Fahrtrichtung Sarnow ein PKW Range Rover im Straßengraben festgestellt werden. Das Fahrzeug ist nach links von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Straßenbaum kollidiert. Insassen waren nicht mehr vor Ort. Durch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr konnten zwei verletzte männliche Personen in der Ortslage Drewelow festgestellt werden. Der leicht verletzte 36-Jährige und der schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich verletzte 42-Jährige wurden ins Klinikum nach Neubrandenburg verbracht und dort stationär aufgenommen. Da sich eine Person renitent verhielt, war eine Polizeibegleitung notwendig. Eine dritte Person hat sich nach dem Unfall in Richtung Spantekow entfernt. Diese konnte gegen 02:50 Uhr durch Kräfte des PR Friedland an der Wohnanschrift festgestellt werden. Der 38-Jährige war unverletzt und machte keine Angaben zu Sache. Die Atemalkoholkonzentration betrug 0,9 Promille. Da derzeit unbekannt ist, wer Fahrzeugführer war, wurde bei allen drei Personen eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Das verunfallte Fahrzeug einer Autovermietung wurde zur Spurensicherung sichergestellt. Der Sachschaden beläuft sich auf 50.000 Euro.

Im Auftrag Holger Bahls Polizeihauptkommissar Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg