Das könnte Sie auch interessieren:

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

POL-DO: Polizei sucht mutmaßliche Betrüger - Fahndung mit Lichtbild

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0207 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben am 26. November des letzten Jahres ...

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

08.09.2018 – 18:26

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person im Landkreis Vorpommern-Greifswald

Pasewalk (ots)

Am 08.09.2018 gegen 15:45 Uhr ereignete sich auf der L321, zwischen Viereck und Torgelow, ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Ein 33-jähriger Motorradfahrer befuhr die Straße von Viereck kommend in Richtung Torgelow. In einer Linkskurve kam der Eggesiner auf Grund zu hoher Geschwindigkeit nach rechts von Fahrbahn ab und stürzte. Das Krad, eine BMW, kam neben der Fahrbahn zum Liegen. Der 33-Jährige wurde auf den 12 Meter entfernten Radweg geschleudert. Der Kradfahrer wurde dabei schwer verletzt. Mittels eines Rettungshubschraubers erfolgte seine Einlieferung in das Klinikum Greifswald. Während der Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme musste die L321 für ca. 45 Minuten voll gesperrt werden. Am Motorrad entstand Sachschaden von ca. 10.000,-Euro.

Im Auftrag Peter Wojciak, Polizeihauptkommissar, Polizeipräsidium Neubrandenburg, Einsatzleitstelle, Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell