Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

06.04.2018 – 18:41

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Personen auf der L 28 bei Brunn LK: MSE

Neubrandenburg (ots)

Am 06.04.2018 gegen 12:22 Uhr ereignete sich auf der Landstraße 28 
(Neddemin - Brunn) ein Verkehrsunfall mit zwei  beteiligten 
Fahrzeugen. Die Fahrerin eines PKW Opel Corsa (68) befuhr die 
Kreisstraße 37 aus Richtung Rossow in Richtung Einmündung zur 
Landstraße 28. An besagter Einmündung konnte sie, nach eigenen 
Angaben, aufgrund gesundheitlicher Probleme nicht rechtzeitig 
anhalten und fuhr auf die Hauptstraße. Hierbei kam es zum 
Zusammenstoß mit einem weiteren Opel Corsa, dessen Fahrzeugführerin 
(58) in Richtung Brunn fuhr. Durch die Wucht des  Aufpralls, landeten
beide Fahrzeuge im Straßengraben. Die Unfallverursacherin sowie ihr 
Mitfahrer (45) erlitten schwere Verletzungen. Sie wurden ins Klinikum
Neubrandenburg gebracht. Die Fahrzeugführerin des zweiten PKW Opel 
Corsa wurde leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird mit 
etwa 15.000 Euro beziffert.  


Im Auftrag 

Andreas  Pantermehl
Polizeiführer vom Dienst,
Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg 

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg