Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock
Keine Meldung von Polizeipräsidium Rostock mehr verpassen.

29.01.2020 – 17:36

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Weiterfahrt einer defekten polnischen Sattelzugmaschine verhindert

Kritzkow (ots)

Am Mittwochnachmittag erhielt die Polizei Kenntnis von einer nicht 
verkehrstüchtigen   Sattelzugmaschine in der Ortslage Kritzkow. An 
dieser sollte von einer Kritzkower Firma, die Lkw-Reparaturen 
durchführt, ein Reifen gewechselt werden. Dabei wurde festgestellt, 
dass eine Bremsscheibe gebrochen ist. Der Fahrer der polnischen 
Sattelzugmaschine wollte eine Reparatur nicht durchführen lassen. Da 
der Fahrer dann seine Fahrt in unbekannte Richtung aufnahm, wurden 
Kräfte der Autobahnpolizei Linstow zum Einsatz gebracht. Die Beamten 
konnten nunmehr den Sattelzug im Gewerbegebiet Kritzkow feststellen. 
Um eine Weiterfahrt mit den defekten Bremsen zu verhindern, wurde das
Fahrzeug mit einer Sperrkette versehen bis eine Reparatur 
durchgeführt wird.
Da der Fahrer mit dem defekten Fahrzeug bereits gefahren war, muss er
nun für das Bußgeld eine Sicherheitsleistung hinterlegen.
Dem umsichtigen Handeln der  Mitarbeiter der Kritzkower Firma ist es 
zu verdanken, dass hier eine große Verkehrsgefahr verhindert werden 
konnte. 

Thoralf Ott
Polizeihauptkommissar
Autobahnpolizei Linstow 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske Stefanie Busch
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock