Das könnte Sie auch interessieren:

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

POL-PDWO: Alsheim - 51 Jährige verstirbt an Unfallstelle

Worms (ots) - Am Sonntag, um 21:15 Uhr kam eine 51-jährige Frau in ihrem PKW auf der B9, nahe Alsheim, bei ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock

09.05.2019 – 15:07

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Sachbeschädigung an Wahlplakaten

Ludwigslust (ots)

Unbekannte beschmierten in Ludwigslust drei große 
Wahlplakataufsteller mit brauner Farbe. Diese befinden sich auf einer
Grünfläche zwischen der Wöbbeliner Straße und der Straße Am Brink. An
einem Wahlplakat war zusätzlich eine Strohpuppe angebracht worden. 
Diese trug ein Schild mit einer Aufschrift bezogen auf den 8. Mai. 
Die Sachbeschädigung ist am 08.05.2019 gegen 3 Uhr festgestellt 
worden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die Beobachtungen zum Sachverhalt gemacht haben oder weitere 
sachdienliche Informationen mitteilen können, werden gebeten, sich 
beim Polizeihauptrevier Ludwigslust unter der Telefonnummer 03874 411
0, bei der Internetwache unter www.polizei.mvnet.de oder jeder 
anderen Polizeidienstelle zu melden. 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock