Das könnte Sie auch interessieren:

FW Ratingen: Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW

Ratingen (ots) - Ratingen Eggerscheidt, 15:47 Uhr, 14.02.19 Am Nachmittag wurden Einheiten der Feuerwehr ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

FW-MH: Verkehrsunfall auf der A40 Richtung Duisburg#fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - Heute um 14.30 Uhr kam es auf der A40 in Fahrtrichtung Duisburg vor der Abfahrt ...

17.12.2018 – 20:15

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Verkehrsunfall auf der BAB 20 zwischen dem PP Lindholz und der AS Tessin in Fahrtrichtung Lübeck

Tessin (ots)

Am Montag, den 17.12.2018 gegen 13:42 Uhr kam es auf der Autobahn 20 in Richtung Lübeck, zwischen dem PP Lindholz und der AS Tessin zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt 8 verletzten Personen und einem erheblichen Sachschaden. Auf der Fahrbahn befand sich eine schwarze 2,35 m breite, senkrecht stehende Gummimatte mit einer Höhe von 0,26 m und einer Stärke von 0,01m. Da die Matte als ein schweres Hindernis wahrgenommen wurde, leitete das erste Fahrzeug eine Gefahrenbremsung ein und versuchte auszuweichen, das zweite Fahrzeug fuhr auf. Das folgende dritte Fahrzeug konnte hinter den beiden verunfallten Fahrzeugen anhalten und zwei weitere fuhren auf dieses Fahrzeug auf. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 100.000 Euro. Da an der Unfallstelle der Notarzt zum Einsatz kam, Betriebsstoffe ausliefen und die beteiligten Fahrzeuge beide Fahrstreifen blockierten, wurde die Autobahn bis 15:25 Uhr voll gesperrt. Anschließend wurde der aufgestaute Fahrzeugverkehr über die Standspur an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Im Auftrag

PHK Pehlgrimm
Autobahnpolizeirevier Dummerstorf 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung