Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Verkehrsunfall auf der A40 Richtung Duisburg#fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - Heute um 14.30 Uhr kam es auf der A40 in Fahrtrichtung Duisburg vor der Abfahrt ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

FW Ratingen: Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW

Ratingen (ots) - Ratingen Eggerscheidt, 15:47 Uhr, 14.02.19 Am Nachmittag wurden Einheiten der Feuerwehr ...

30.04.2018 – 02:08

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Hausbrandmelder schlägt Alarm - Essen auf der Herd vergessen

Grabow (LK LUP) (ots)

Am Abend des 29.04.2018 wurde gegen 19:00 Uhr Brandgeruch in einem Mehrfamilienhaus im 4.OG in Grabow gemeldet. Da die Wohnungsinhaberin die Tür nach mehrfachem Klingeln und Klopfen nicht öffnete, musste die Wohnungstür durch die Feuerwehr Grabow notgeöffnet werden. Die 92-jährige Frau hatte ihr Essen in der Mikrowelle vergessen. Sie erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus verbracht. Gebäudeschäden bzw. weitere Verletzte durch die Rauchentwicklung gab es glücklicherweise nicht.

Im Auftrag


Benjamin Kerb
Polizeipräsidium Rostock
Polizeihauptrevier Ludwigslust 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung