Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Rostock mehr verpassen.

30.04.2018 – 01:46

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Brand in einem Gewerbebetrieb in Wittenburg - Abschlussmeldung

Wittenburg (LK LUP) (ots)

Nach ersten Erkenntnissen ist das Feuer in der Fertigungsanlage des Gewerbebetriebes ausgebrochen. Ein Sachschaden von über 60.000 Euro ist entstanden. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Über den Einsatz eines Brandursachenermittlers wird im Laufe des Tages entschieden.

Die Feuerwehr war mit bis 120 Einsatzkräften vor Ort. Da eine 
Gefährdung durch ausströmendes Gas nicht ausgeschlossen werden 
konnte, mussten die Arbeiten in den angrenzenden Gewerbebetrieben 
unterbrochen und die Gebäude evakuiert werden. Ein ABC-Spürtrupp der 
Feuerwehr war aufgrund einer beschädigten Gasleitung zur 
Gefahrenerforschung eingesetzt. Die Autobahn A 24 wurde für ca. 1 
Stunde in beiden Fahrtrichtungen gesperrt und der Verkehr überörtlich
umgeleitet. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Die Sperrungen im Wittenburger Südring sind aufgehoben. Eine 
Brandwache wurde eingerichtet.

Im Auftrag


Stefan Hentschke
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock