Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern

25.11.2019 – 15:45

Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern

IM-MV: Dorf Mecklenburg erhält 1,85 Millionen Euro Fördergeld für neue Schulmensa
Investitionen in die kommunale Infrastruktur sind wichtig

Schwerin (ots)

Der Schulstandort Dorf Mecklenburg mit der Kooperativen Gesamtschule, einer verbundenen Regionalschule mit Gymnasium und einer Grundschule, wird durch einen Erweiterungsbau u.a. mit einer neuen Mensa deutlich aufgewertet werden. Die Bauarbeiten sind bereits in vollem Gange. Nicht nur das Schulessen soll dort ausgereicht werden, sondern durch die geplante Mehrfachnutzung der Mensa für verschiedene Veranstaltungen wird das Angebot der Ganztagsschule erheblich erweitert.

Die geplanten Gesamtkosten für das Vorhaben belaufen sich auf rund 3,8 Millionen Euro. Das Innenministerium unterstützt die Gemeinde Dorf-Mecklenburg bei der Finanzierung mit einer Sonderbedarfszuweisung in Höhe von 1,85 Mio. Euro.

"Kinder und Jugendliche brauchen moderne und gute Lernbedingungen", betont Innenminister Lorenz Caffier. Mit der neuen Schulmensa werden Schüler und Lehrer die Möglichkeit haben, in einem großen und hellen Raum zusammen Mittag zu essen. Der große Raum bietet zudem Möglichkeiten für Veranstaltungen jeder Art und dient den Schulen als Aula sowie für Auftritte der Schultheatergruppe und des Schulorchesters.

In dem Gebäude mit einer Größe von ca. 1000 m² Grundfläche sollen ein Mehrzwecksaal mit Bühne und den entsprechenden Funktionsräumen, Unterrichtsräume für die Bläserklassen und Probenräume für das Schulorchester und die Schüler-Bigband untergebracht werden. Weiterhin sollen Unterrichts- und Probenräume für die Bläserklassen und das Schulorchester geschaffen werden.

Rückfragen bitte an:

Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern
Marion Schlender
Telefon: 0385/5882003
E-Mail: marion.schlender@im.mv-regierung.de
http://www.regierung-mv.de

Original-Content von: Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern
Weitere Meldungen: Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern