Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern

03.01.2019 – 10:55

Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern

IM-MV: Sternsinger bringen Minister Lorenz Caffier Segen

Schwerin (ots)

Vorab-Information für Medienvertreter

Kronen und Sterne im ganzen Land: Auch in diesem Jahr ziehen die Sternsinger im Sinne der drei Weisen aus dem Morgenland Caspar, Melchior und Balthasar von Tür zu Tür, um den Segen Gottes und die friedensstiftende Botschaft von Bethlehem zu bringen. Am Montag, dem 7. Januar 2019, ab 13.00 Uhr singen 15 Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte der Katholischen Pfarrgemeinde St. Anna Schwerin den Segenswunsch für das neue Jahr im Foyer des Ministeriums für Inneres und Europa.

Gleichzeitig sammeln die kleinen "Heiligen Drei Könige" Spenden für Kinder mit Behinderung in Peru. Die Sternsingeraktion steht in diesem Jahr unter dem Motto: "Segen bringen, Segen sein! Wir gehören zusammen - in Peru und weltweit." Traditionell schreiben die Sternsinger den Segensspruch 20+C+M+B+19 (Christus Mansionem Benedicat - Christus segne dieses Haus) an die Tür.

Alle Medienvertreter sind herzlich eingeladen den Termin am 7. Januar 2019, 13:00 Uhr im Arsenal am Pfaffenteich, Foyer Alexandrinenstraße 1, 19053 Schwerin zu begleiten und darüber zu berichten.

Eine Akkreditierung ist nicht erforderlich, jedoch ein gültiger Presseausweis. Eine Voranmeldung ist aus organisatorischen Gründen hilfreich. Bitte richten Sie diese per E-Mail oder telefonisch an Marie Boywitt (marie.boywitt@im.mv-regierung.de, 0385/588 2053) oder Ines Brandt (ines.brandt@im.mv-regierung.de, 0385/588 2054).

Rückfragen bitte an:

Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern
Pressestelle
Marion Schlender
Telefon: 0385/588-2003
E-Mail: marion.schlender@im.mv-regierung.de
http://www.regierung-mv.de

Original-Content von: Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell