PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Leer/Emden mehr verpassen.

06.03.2020 – 13:15

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 06.03.2020

PI Leer/Emden (ots)

++ Versuchter Raub auf Tankstelle ++ Verkehrsunfall auf der Autobahn ++ Räuberischer Diebstahl ++

Hesel - Versuchter Raub auf Tankstelle

Hesel - Am Donnerstag kam es gegen 22:45 Uhr zu einem Raubdelikt auf eine Tankstelle in der Auricher Straße durch zwei bislang unbekannte männliche Täter. Ersten Erkenntnissen zufolge betraten die zwei maskierten und schwarz gekleideten Täter das Tankstellengebäude, bewegten sich gezielt in den Kassenbereich und forderten die Herausgabe von Bargeld durch die Mitarbeiterin. Die Mitarbeiterin, die sich zu diesem Zeitpunkt selbst im Kassenbereich aufhielt, konnte die beiden Täter in die Flucht schlagen. Sie flüchteten letztlich ohne Beute. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt. Die Täter werden auf eine Größe von 170cm bis 185cm geschätzt. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme gebeten.

Ihlow/A 31 - Verkehrsunfall auf der Autobahn

Ihlow/A 31 - Am Donnerstagabend kam es gegen 20:00 Uhr auf der A 31 im Einmündungsbereich der Anschlussstelle Riepe zu einem Verkehrsunfall. Ein 52-jähriger Mann aus Hinte befuhr mit seinem Pkw Toyota aus Leer kommend die Anschlussstelle Riepe. Ein vor ihm fahrender 68-jähriger Mann aus Solingen musste seinen Pkw Toyota verkehrsbedingt zum Halten bringen. Dies erkannte der 52-Jährige aus bislang ungeklärten Gründen nicht rechtzeitig und fuhr auf den Pkw des 68-Jährigen auf. Die 70-jährige Beifahrerin im Pkw Toyota wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und durch den Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden. Sie blieben fahrbereit.

Leer - Räuberischer Diebstahl

Leer - Am Donnerstagabend kam es gegen 19:00 Uhr zu einem räuberischen Diebstahl in einem Elektronikfachmarkt in der Nüttermoorer Straße. Eine 38-jährige Frau aus Papenburg entwendete im Geschäft drei Tablets und verstaute diese in einer mitgeführten Tasche. Von einem Zeugen wurde sie beim Verlassen des Ladens schließlich aufgehalten. Um das Diebesgut dennoch zu behalten und flüchten zu können, wehrte sich die Papenburgerin gegen den Zeugen. Hierzu schlug sie mehrfach um sich. Dieser konnte die Flucht jedoch verhindern und die Polizei hinzurufen. Die 38-Jährige muss sich nun in einem Strafverfahren verantworten. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Tim Tecklenborg
Telefon: (0491) 97690-114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden