Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Leer/Emden mehr verpassen.

27.01.2020 – 14:55

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 27.01.2020

PI Leer/Emden (ots)

++ Diebstähle aus Gartenlaube ++ Verkehrsunfall mit leicht verletzten Personen ++ Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln ++ Haftbefehl ++

Emden - Diebstähle aus Gartenlaube

Emden - Bislang unbekannte Täter entwendeten in dem Zeitraum vom 12.01.2020 bis zum 26.01.2020 Werkzeuge aus einem Gartenhaus eines Kleingartenvereins in der Bolardusstraße und beschädigten Teile der Einrichtung. Es entstand ein Sachschaden in einer niedrigen dreistelligen Höhe.

Emden - Bislang unbekannte Täter verschafften sich in der Zeit vom Samstagnachmittag, 17:00 Uhr und Sonntagvormittag, 11:10 Uhr, Zutritt zu einer Gartenlaube im Wykhoffweg und entwendete diverse Werkzeuge und einen Bootsmotor. Der Schaden beläuft sich auf einen Betrag im unteren vierstelligen Bereich.

Westoverledingen - Verkehrsunfall mit leicht verletzten Personen

Westoverledingen - Am Samstagnachmittag, gegen 17:45 Uhr, kam es auf der Großwolder Straße (B70) zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw. Eine 28-jährige aus Westoverledingen befuhr mit ihrem Pkw, Mercedes-Benz, die Großwolder Straße aus Richtung Papenburg kommend und beabsichtige nach links in eine Grundstückseinfahrt zu fahren. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden Pkw, Audi, der mit einer 30-jährigen Fahrerin, einem 30-jährigen Beifahrer sowie zwei Kindern, alle aus Papenburg, besetzt war. Die beiden 30-jährigen Insassen des Audi wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Vorsorglich wurde die Familie aus Papenburg zur medizinischen Versorgung einem Krankenhaus zugeführt. Durch die Kollision waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf eine niedrige, fünfstellige Summe geschätzt.

Westoverledingen - Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln

Westoverledingen - In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 03:24 Uhr, wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle ein 18-jähriger Mann aus Apen mit seinem Pkw, VW Golf auf der Straße "Am Denkmal" festgestellt. Bei einer anschließenden Überprüfung ergaben sich Anhaltspunkte für eine Drogenbeeinflussung. Zur Beweissicherung wurde eine Blutprobe entnommen und dem Fahrzeugführer die Weiterfahrt untersagt. Gegen den 18-jährigen wird nun ermittelt.

Emden - Haftbefehl

Emden - Bereits am 24.01.2020, gegen 16.45 Uhr, fielen in der Geibelstraße zwei männliche Personen auf, welche auf einem Rollbrett eine Waschmaschine transportierten. Bei der weiteren Personenüberprüfung wurde schließlich festgestellt, dass eine der beiden Personen falsche Angaben zu seiner Person gemacht hatte. Weiterhin bestand ein offener Haftbefehl gegen den 37-jährigen aus Emden. Der Mann wurde festgenommen und einer Justizvollzugsanstalt zugeführt.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
POK Timo Fender
Telefon: 0491-97690 114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden