Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Leer/Emden mehr verpassen.

16.10.2019 – 14:05

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 16.10.2019

PI Leer/Emden (ots)

++ Sachbeschädigung an Wohn- und Geschäftshaus ++ Hochwertiger Reiterhelm entwendet ++ Auseinandersetzung zwischen Hundehaltern ++ Werkzeug entwendet ++ Diebstahl von Kompletträdern ++ Gefährdung des Straßenverkehrs - Zeugen und Geschädigte gesucht! ++

Moormerland - Sachbeschädigung an Wohn- und Geschäftshaus

Moormerland - Wie der Polizei am Montag mitgeteilt wurde, kam es am vergangenen Wochenende in der Zeit von Freitagnachmittag bis Samstagmittag zu einer Sachbeschädigung an einem Wohn- und Geschäftshaus in der Westerwieke. Bislang unbekannte Täter warfen mittels Basaltsteinen insgesamt fünf Isolierglasscheiben des Gebäudes ein. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Hesel - Hochwertiger Reiterhelm entwendet Hesel - Am Montag erhielt die Polizei Kenntnis darüber, dass es am vergangenen Wochenende in der Zeit von Samstagnachmittag bis Sonntagmorgen zu einem Diebstahl in einer Reithalle in der Vorwerker Straße kam. Bislang unbekannte Täter durchtrennten eine Kette samt Vorhängeschloss, welche zur Sicherung eines Spindes diente, und entwendeten einen schwarzen Reiterhelm des Herstellers "Samshield". Der Helm befand sich in einem schwarzen Rucksack, welcher ebenfalls entwendet wurde. Zeugen oder Hinweisgeber in dieser Sache werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Borkum - Auseinandersetzung zwischen Hundehaltern

Borkum - Am Dienstagabend kam es in der Bismarckstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Hundehaltern, bei der ein 58-jähriger Mann aus Borkum leicht verletzt wurde. Ersten Erkenntnissen zufolge kam es zwischen dem Hund des Insulaners und den vorbeigehenden Hunden eines 51-jährigen Mannes aus Borkum zu einer Beißerei. In der Folge kam es zwischen den Hundehaltern zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung. Diese endete jedoch darin, dass der 51-jährige den 58-jährigen an den Hals griff und zu Boden stieß. Durch die Einwirkungen wurde der 58-jährige leicht am Hals und am Fuß verletzt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Leer - Werkzeug entwendet

Leer - Wie der Polizei erst am Dienstag bekannt wurde, kam es in der Zeit von Freitagabend bis Montagmorgen zu einem Diebstahl aus einer Fabrikhalle. Ersten Erkenntnissen zufolge drangen unbekannte Täter auf eine bislang nicht bekannte Art und Weise in eine Fabrikhalle in der Eisenstraße ein. Im Inneren der Halle durchsuchten sie sämtliche Werkzeugwagen und entwendeten eine große Menge an Werkzeug. Der Gesamtwert des Werkzeuges wird auf einen oberen dreistelligen Bereich geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme gebeten.

Uplengen - Diebstahl von Kompletträdern

Uplengen - Wie der Polizei gestern mitgeteilt wurde, kam es in den Morgenstunden des vergangenen Montags zu einem Diebstahl von insgesamt vier Kompletträdern eines Pkw Audi, welcher auf einem Firmengelände in der Kielstraße abgestellt wurde. Der Eigentümer des Pkw stellte fest, dass alle vier Reifen mit einer silbernen Alufelge des Herstellers MAM entwendet und gegen Reifen mit schwarzer Stahlfelge ausgetauscht wurden. Die Polizei ermittelt in dieser Sache und bittet Zeugen oder Hinweisgeber um Kontaktaufnahme.

Weener - Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Weener - Am 15.10.2019 gegen 10:30 Uhr parkte der Eigentümer eines Pkw Hyundai auf einem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Poststraße. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er eine Beschädigung in Form von Kratzern an der Beifahrertür fest. Ein möglicher Verursacher war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr vor Ort. Die Polizei bittet Zeugen oder Hinweisgeber in dieser Sache um Kontaktaufnahme.

Westoverledingen - Gefährdung des Straßenverkehrs - Zeugen und Geschädigte gesucht!

Westoverledingen - Wie der Polizei erst kürzlich bekannt wurde, kam es bereits am 10.09.2019 gegen 15:30 Uhr auf der Papenburger Straße zu einer Gefährdung des Straßenverkehrs. Der Fahrzeugführer eines Pkw Audi befuhr mit seinem Fahrzeug die Papenburger Straße in Westoverledingen, Ortsteil Völlenerkönigsfehn, in Richtung Ihrhove. Er überholte diverse Fahrzeuge mit überhöhter Geschwindigkeit, obwohl zu diesem Zeitpunkt die Fahrbahndecke mit Rollsplitt bedeckt und hierdurch bedingt eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h ausgeschildert war. Laut Angaben eines Zeugen sind durch diese unangepasste Fahrweise des Audi-Fahrers unter Umständen diverse Fahrzeuge beschädigt oder Personen (Fußgänger/Radfahrer) verletzt worden. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um Kontaktaufnahme durch weitere Zeugen oder Geschädigte.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Tim Tecklenborg
Telefon: (0491) 97690-114
E-Mail: tim.tecklenborg@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell