Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden

13.03.2019 – 15:46

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 13.03.2019

PI Leer/Emden (ots)

++ Küchenbrand ++ Sachbeschädigung an zwei Pkw ++ Streit endet in körperlicher Auseinandersetzung ++ Verkehrsunfall - Zeugen gesucht! ++ Trunkenheit im Verkehr ++ Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht! ++

Leer - Küchenbrand

Leer - Zu einem Küchenbrand in einem Mehrparteienhaus in der Friesenstraße wurden Kräfte der Feuerwehr und der Polizei am gestrigen Nachmittag gegen 14:00 Uhr gerufen. Bei dem Eintreffen der Rettungskräfte hatten die Hausbewohner und Nachbarn das Feuer in der Küche bereits eigenständig gelöscht. Eine Ausweitung des Feuers auf andere Räumlichkeiten konnte unterbunden werden. Nach ersten Ermittlungen war überhitztes Öl auf dem Küchenherd ursächlich für den Brandausbruch. Durch das Feuer wurde ein Teil des Gebäudes und des Inventars in der Küche beschädigt. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Zur Schadenshöhe kann bislang noch keine Angabe gemacht werden. Der Brand ist nach derzeitigem Ermittlungsstand auf ein fahrlässiges Handeln zurückzuführen. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Holtland - Sachbeschädigung an zwei Pkw

Holtland - Zu einer Sachbeschädigung an zwei Pkw kam es in der Zeit zwischen letzten Montag 19:30 Uhr und Dienstag 06:30 Uhr auf einem Privatgrundstück in der Heidestraße. Betroffen sind ein weißer Ford Fiesta und ein weißer Fiat Panda, die vor der Garage auf dem Grundstück und einem Stellplatz vor dem Küchenfenster gestanden haben. Nach ersten Erkenntnissen wurden die Reifen der Fahrzeuge mit einem spitzen Gegenstand beschädigt, sodass die Luft aus den Reifen entweichen konnte. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Bunde - Streit endet in körperlicher Auseinandersetzung

Bunde - Am gestrigen Abend gegen 22:00 Uhr wurde der Polizei eine körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei Männern in der Molkereistraße gemeldet. Nach einem Nachbarschaftsstreit zwischen einem 41-jährigen und einem 60-jährigen kam es zu einem Gerangel zwischen beiden Männern. Danach eskalierte die Situation und der 41-jährige Bunder schubste den 60-jährigen, sodass dieser gegen ein auf der Auffahrt abgestelltes Auto prallte. Mit einer Taschenlampe, die das Opfer ursprünglich mitführte, schlug der Bunder in das Gesicht des 60-jährigen. Durch den Schlag erlitt er eine Platzwund, die ärztlich versorgt werden musste. Gegen den 41-jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Ostrhauderfehn - Verkehrsunfall - Zeugen gesucht!

Ostrhauderfehn - Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfallgeschehen, welches sich am gestrigen Morgen gegen 05:50 Uhr in der Dorfstraße ereignet hat. Ein 19-jähriger aus Papenburg befuhr mit einem schwarzen Audi, A4 die Dorfstraße in Richtung Kirchstraße. In Höhe der Freitagstraße-Nord kommt ihm ein Pkw Kleinwagen entgegen, der auf die Gegenfahrbahn geraten war und dem Papenburger somit die dortige Kurve abschnitt. Der 19-jährige leitete ein Ausweichmanöver ein. Dabei kam er nach links von der Fahrbahn ab und kam letztendlich in einem Seitengraben zum Stillstand. An dem Audi und der Berme entstand leichter Sachschaden. Der Papenburger und sein 21-jähriger Beifahrer blieben unverletzt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Daher bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung.

Emden - Trunkenheit im Verkehr

Emden - Am gestrigen Abend gegen 23:50 Uhr führte die Polizei eine allgemeine Verkehrskontrolle bei einem Pkw Skoda in der Straße Am Delft durch. Dabei stellten die Beamten bei dem 37-jährigen Fahrer aus Emden Atemalkohol fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,1 Promille. Zudem war der Emder nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutentnahme wurde veranlasst. Gegen den 37-jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Die Beifahrerin, eine 40-jährige aus Emden, die zugleich Fahrzeughalterin des Skodas ist, hatte die Fahrt geduldet. Aus diesem Grund wird auch gegen die Emderin ermittelt, da sie die Fahrt unter Alkoholeinfluss und das Fahren ohne Fahrerlaubnis zugelassen hatte.

Leer - Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht!

Leer - Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am gestrigen Morgen gegen 07:45 Uhr auf der Deichstraße in Höhe der DEKRA Niederlassung. Ein 28-jähriger aus Uplengen befuhr mit einem roten Kia Piccanto die Deichstraße stadteinwärts. In Höhe der DEKRA Niederlassung musste der Uplengener aufgrund des zähflüssigen Verkehrs abbremsen. Dies erkannte der nachfolgende Fahrzeugführer zu spät und fuhr leicht auf den Kia auf, wodurch ein geringer Sachschaden an der hinteren Stoßstange entstand. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Heike Rogner
Telefon: 0491/97690-104
E-Mail: heike.rogner@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell