Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden

09.03.2019 – 12:10

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 09.03.2019

PI Leer / Emden (ots)

++ Fahren ohne Pflichtversicherung ++ Verkehrsunfälle mit Zeugenaufrufen ++ Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss ++ Fahren unter Drogeneinfluss ++ Trunkenheitsfahrt ++ Brandvermutung in einer Gaststätte ++

Fahren ohne Pflichtversicherung

Emden - Am Freitag, 08.03.2019, wurde in zwei Fällen ein Fahren ohne Pflichtversicherung festgestellt. 1. 13.50 Uhr, Petkumer Straße. Ein Mann (33) führte ein Kleinkraftrad, Peugeot, ohne gültige Pflichtversicherung. 2. 21.40 Uhr, Am Delft. Hier führte ein Mann (21) einen Motorroller, Sym Fiddle, ohne gültige Pflichtversicherung. In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass seit dem 01.März 2019 die Pflichtversicherung motorisierter Zweiräder erneuert sein muss.

Verkehrsunfälle mit leichtverletzten Personen und Sachschaden

Emden - Am Freitag, 08.03.2019, 12.40 Uhr, kreuzte ein Mann aus Bochum (21) mit seinem Fahrrad die Nesserlander Straße in Höhe eines Baustoffhändlers in Richtung Borkumanleger. Hierbei übersah er einen bevorrechtigten PKW-Fahrer aus Emden (47) mit seinem VW Sharan. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Radfahrer leicht verletzt wurde. Schadenshöhe an PKW und Fahrrad: ca. 3800 EUR

Emden - Am Freitag, 08.03.2019, 14.45 Uhr, fuhr ein Mann aus Emden (85) mit seinem Renault in der Pinienstraße rückwärts von einem Zufahrtsweg mehrerer Reihenhäuser. Zeitgleich beabsichtigt ein Fahrradfahrer aus Emden (67) in den Zufahrtsweg einzubiegen. Der Radfahrer bremste ab und stürzte. Der PKW-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr dem am Boden liegenden Fahrradfahrer auf den Fuß, wodurch dieser leicht verletzt wurde.

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person, Sachschaden und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz

Emden - Am Freitag, 08.03.2019, 16.50 Uhr bis 18.00 Uhr. Ein junger Mann aus Emden (15) befuhr in der Petkumer Straße mit seinem Mofa 25, Peugeot, den Gehweg und stieß dort gegen einen PKW, Volvo. Dessen Fahrer aus Emden (38) stand dort mit dem Fahrzeug, weil er in den fließenden Verkehr einfahren wollte, aber verkehrsbedingt warten musste. Der PKW-Fahrer rief die Polizei, worauf der Mofa-Fahrer mit seinem Fahrzeug flüchtete. Er konnte später, sein Mofa schiebend, angetroffen werden. Dabei wurde festgestellt, dass das Zweirad keine gültige Pflichtversicherung mehr besaß. Schadenshöhe an PKW und Mofa: ca. 3700 EUR

Mögliche Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden -Dringend Geschädigte und weitere Zeugen gesucht!!-

Emden - Bereits am Donnerstag, 07.03.2019, 18.00 Uhr, verließ eine PKW-Fahrerin aus Emden (79) in der Brückstraße den Parkplatz einer Musikschule mit ihrem weißen Opel Astra in zügigem Tempo. Hierbei kollidierte sie nach Zeugenaussage mit zwei dort abgestellten Fahrrädern. Der Wagen soll sogar über eines der Räder gefahren sein. Der Zusammenstoß soll deutlich hörbar gewesen sein. Die PKW-Fahrerin konnte im Nachhinein auf Grund des durch die Zeugen abgelesenen Kennzeichens ermittelt werden. Sie selbst will nichts von einem Zusammenstoß bemerkt haben. Die betroffenen Fahrräder befanden sich bei der Unfallaufnahme nicht mehr vor Ort und konnten auch nicht beschrieben werden. Eines müsste zumindest deutliche Unfallspuren/-schäden davongetragen haben. Es werden also insbesondere die geschädigten Fahrradbesitzer gesucht!!

Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht!

Leer - Am Donnerstag ist es zwischen 10 Uhr und 11:30 Uhr zu einer Beschädigung an einem geparkten Pkw Audi Avant gekommen. Der Verursacher oder die Verursacherin hat beim Aus- oder Einparken auf dem Parkplatz bei Multi-Nord in der Ringstr. den hinteren linken Bereich der Stoßstange beschädigt und hat sich anschließend von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Leer.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Rhauderfehn - Am Samstag kam es gegen 04 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Bereich der Hauptstr./ Langholter Str.. Ein 31-jähriger aus Barßel kam im Kurvenbereich mit einem Pkw Ford Fiesta von der Fahrbahn ab und geriet auf eine dortige Verkehrsinsel. Vor Ort konnte ein Alkoholwert von 2,37 Promille festgestellt werden. Während dem Fahrer eine Blutprobe entnommen wurde, musste der Pkw geborgen werden, da dieser nicht mehr fahrbereit gewesen ist. Weiterhin musste die Unfallstelle von diversen Flüssigkeiten gereinigt werden.

Fahren unter Drogeneinfluss

Leer - Am Freitag haben die Beamten um 07:45 Uhr während einer Verkehrskontrolle bei einem 30-jährigen Leeraner im Mittelweg Anzeichen für einen Drogenkonsum festgestellt. Ein Drogenschnelltest bei dem VW-Polo-Fahrer bestätigte diese Vermutung, so dass im Anschluss eine Blutentnahme durchgeführt und ein Verfahren eingeleitet wurde.

Trunkenheitsfahrt

Leer - Am Samstag kontrollierten die Beamten um 02 Uhr einen 27-jährigen in der Heisfelder Str., der mit seinem Pkw VW Polo unterwegs war. Bei dem Moormerländer wurde ein vorläufiges Alkoholergebnis von 1,41 Promille festgestellt. Eine Blutprobe wurde angeordnet, der Führerschein sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Brandvermutung in einer Gaststätte

Leer - Gegen 05:30 Uhr wurde am Samstag in einer Lokalität am Bahnhofsring Brandgeruch wahrgenommen und der Rettungsleitstelle gemeldet. Vor Ort konnte Rauchgeruch und leichte Rauchentwicklung festgestellt werden. Vorsorglich wurden die ca. 100 Besucher einer dortigen Veranstaltung aus den Räumlichkeiten begleitet. Eine intensive Brandnestsuche wurde durch die eingesetzte Feuerwehr aus Leer durchgeführt. Es konnte festgestellt werden, dass die Rauchentwicklung durch eine in die Kellerräume gelangte Zigarettenkippe entstanden ist. Diese geriet vermutlich durch eine Lücke im Holzfußboden des Obergeschosses in den unteren Bereich und verursachte auf einem Holzstück liegend eine leichte Rauchentwicklung. Im Anschluss konnten die Besucher die Räumlichkeiten wieder aufsuchen.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Verteiler

Medien mit Zugang zu "ots-Presseportal"

** Was war los im Bereich der Stadt Leer, des Landkreises und in der Stadt Emden? Wir veröffentlichen täglich unsere Polizeimeldungen. Bitte teilt hier keine Hinweise mit, sondern ruft die zuständige Polizeidienststelle an.**

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dienstschichtleiter
i.A. PHK Gornitzka
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell