Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 18.02.2019. Nach sexuellen Belästigungen in Salzgitter-Bad sucht die Polizei den Täter.

Salzgitter (ots) - Salzgitter-Bad, Stadtgebiet, 21.03.2018 - 12.01.2019. Die Polizei in Salzgitter-Bad ist ...

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

16.01.2019 – 15:14

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Aurich und der Polizeiinspektion Leer/Emden

PI Leer/Emden (ots)

++ Ermittlungen nach gewaltsamer Auseinandersetzung ++

Emden - In der Nacht auf heute, gegen 02:15 Uhr, wurden Polizeibeamte zu einem Einsatz in die Küstenbahnstraße gerufen. Die Einsatzkräfte trafen vor einem Mehrparteienhaus auf einen 25-jährigen Emder, der schwere Verletzungen aufwies. Der Rettungsdienst brachte ihn zur Behandlung in ein örtliches Krankenhaus. Ersten Erkenntnissen zufolge war es zuvor vor dem Mehrparteienhaus zu einer Auseinandersetzung zwischen dem 25-Jährigen und einem 59-jährigen Emder gekommen. Im Zuge des Streits fügte der 59-Jährige dem anderen mit einem derzeit unbekannten Gegenstand schwere Verletzungen zu. Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Leer/Emden konnten den 59-Jährigen an seiner Wohnanschrift ergreifen und vorläufig festnehmen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aurich ordnete ein Richter nach erfolgter Vorführung die Untersuchungshaft des mutmaßlichen Täters an. Der 59-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt überstellt. Die Ermittlungen in dieser Sache dauern an. Den ersten Erkenntnissen nach sind sich die beiden Männer persönlich bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Christoph Kettwig
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: christoph.kettwig@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell