Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund mehr verpassen.

04.02.2020 – 15:01

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Norderney - Mutmaßlicher Einbrecher festgenommen; Hage - Pedelec gestohlen; Leezdorf - Zigarettenautomat beschädigt

Altkreis Norden (ots)

Kriminalitätsgeschehen

Norderney - Mutmaßlicher Einbrecher festgenommen

In ein Geschäft auf Norderney ist in der Nacht zu Sonntag, gegen 0 Uhr, eingebrochen worden. Dank aufmerksamer Zeugen hat die Polizei einen mutmaßlichen Täter noch in der Nacht festnehmen können. Ein Anwohner hatte in der Jann-Berghaus-Straße um kurz nach Mitternacht Lärm in einem Geschäft bemerkt und daraufhin die Polizei alarmiert. Als zwei Personen vom Tatort flüchteten, nahm der Anwohner die Verfolgung auf. Passanten konnten einen der beiden mutmaßlichen Einbrecher bis zum Eintreffen der Polizeibeamten festhalten. Die Beamten stellten fest, dass gegen den Mann ein Haftbefehl vorlag. Sie nahmen ihn fest. Die zweite männliche Person, die am Tatort beobachtet worden war, ist weiterhin flüchtig. Ein graues, neuwertiges Auto soll vor dem Tatobjekt gestanden haben und fluchtartig davongefahren sein. Sachdienliche Hinweise, insbesondere zu der flüchtigen Person und dem grauen Fahrzeug, nimmt die Polizei Norderney entgegen unter Telefon 04932 92980.

Hage - Pedelec gestohlen

Ein Pedelec der Marke Zündapp ist am Freitag in Hage gestohlen worden. Das schwarz-grüne Rad wurde zwischen 11.30 Uhr und 16 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Straße Am Edenhof entwendet. Zeugen, die Hinweise auf den Verbleib des Pedelecs geben können, werden gebeten sich zu melden unter Telefon 04931 7151.

Leezdorf - Zigarettenautomat beschädigt

Unbekannte haben am Dienstag in Leezdorf einen Zigarettenautomaten beschädigt. Die Täter versuchten den Automaten an der Leezdorfer Straße, in Höhe der Einmündung zum Kirchweg, gewaltsam zu öffnen, was offenbar nicht gelang. Der Automat wurde jedoch vollständig zerstört. Der entstandene Sachschaden liegt schätzungsweise im vierstelligen Bereich. Der Vorfall ereignete sich am frühen Dienstagmorgen zwischen 2 Uhr und 3 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei Marienhafe entgegen unter Telefon 04934 4129.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund