Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

11.08.2019 – 12:00

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund vom 11.08.2019

Aurich/Wittmund (ots)

Altkreis Aurich

Fahrraddiebstahl Aurich - Am Samstag, in der Zeit von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr, wurde ein Fahrrad aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Große Mühlenwallstraße in Aurich entwendet. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei.

Trunkenheit im Straßenverkehr Südbrookmerland - Durch eine Auricher Funkstreifenwagenbesatzung wurde am Samstagabend, gegen 19:50 Uhr, ein 54jähriger Mann aus Südbrookmerland kontrolliert. Zuvor befuhr der Mann mit seinem VW Polo die Auricher Straße in Moordorf. Im Rahmen der Verkehrskontrolle stellten die Polizeibeamten eine nicht unerhebliche Alkoholisierung von knapp 1,7 Promille fest. Eine Blutprobe wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Verkehrsunfall mit verletzter Person Wiesmoor - Zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzen Person kam es am Samstag. Gegen 13:15 Uhr befuhr eine 59jährige Frau aus Wiesmoor die Hauptstraße in Wiesmoor. Sie musste verkehrsbedingt bremsen. Der nachfolgende, 18jährige Mann aus Wiesmoor erkannte die Situation zu spät und für auf den Renault der Frau auf. Sie wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Verkehrsunfallflucht mit einer verletzten Person Südbrookmerland - Am Samstagabend, gegen 21:10 Uhr, wollte ein noch unbekannter Mann mit seinem PKW von der Ostvictorburer Straße in Südbrookmerland nach links in die tom-Brook-Straße abbiegen. Dabei übersah er einen VW Golf. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die 21jährige Beifahrerin des VW wurde leicht verletzt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Die Ermittlungen diesbezüglich dauern an.

Altkreis Norden

Versuchter Aufbruch eines Zigarettenautomaten Dornumersiel - In Dornumersiel, Störtebekerstraße, ist am frühen Samstagmorgen gegen 04:00 Uhr versucht worden, einen aufgestellten Zigarettenautomaten aufzubrechen. Ein Zeuge konnte zwei männliche und eine weibliche Person beobachten, die mit Gewalt auf den Automaten einwirkten. Es blieb hier beim Versuch. Diebesgut wurde nicht erlangt. Eine polizeiliche Fahndung nach den Tätern verlief ergebnislos. Die Polizei Norden bittet weitere Zeugen, sich unter Tel. 04931-9210 zu melden.

Sachbeschädigung an Pkw Norden - Auf dem Ausstellungsgelände eines Autohauses in der Heringstraße wurde am Samstag in der Zeit von 12:10 Uhr bis 13:00 Uhr eine Seitenscheibe eines dort abgestellten Neuwagens beschädigt. Nach ersten Feststellungen dürfte die Scheibe durch den Wurf eines Pflastersteins beschädigt worden sein. Zeugen zu diesem Vorfall melden sich bitte bei der Norder Polizei (Tel. 04931-9210).

Fahren ohne Fahrerlaubnis Wirdum - Auf der Marienhafener Straße in Wirdum wurde am Samstag gegen 15:00 Uhr ein 16-Jähriger kontrolliert, der dort mit einem Kleinkraftrad (Roller) unterwegs war. Im Zuge der Kontrolle wurde festgestellt, dass der junge Mann nicht die zum Führen des Fahrzeugs erforderliche Fahrerlaubnis besaß. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Fahren ohne Versicherungsschutz Norden - Ein 42-jähriger Pkw-Fahrer aus Großheide wurde am Samstag gegen 18:25 Uhr auf der Wurzeldeicher Straße in Norden durch eine Polizeistreife kontrolliert. Die Beamten stellten dabei fest, dass für den Pkw kein Versicherungsschutz mehr bestand. Neben der sofortigen Untersagung der Weiterfahrt wurde ein Ermittlungsverfahren gegen den Mann eingeleitet.

Krad fährt auf Pkw auf Upgant-Schott - Ein 19-jähriger Kradfahrer fuhr am Samstag gegen 18:15 Uhr im Mühlenloog in Upgant-Schott auf einen vorausfahrenden Pkw auf, als dessen 47-jähriger Fahrer verkehrsbedingt abbremsen musste. Der Kradfahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Ursache für den Unfall könnte ein zu geringer Sicherheitsabstand gewesen sein. Die polizeilichen Ermittlungen zu dem Unfall dauern an.

Landkreis Wittmund

Verkehrsunfallflucht Friedeburg - Samstag wurde bei der Polizei eine Verkehrsunfallflucht angezeigt, die sich bereits am Freitag, gegen 16.00 Uhr, in Friedeburg an der Hauptstraße ereignet hat. Hiernach fuhr eine 19-Jährige mit ihrem Fahrrad an der Hauptstraße in Richtung Reepsholt. Aus dem einmündenden Schützenweg kam ein silberner Pkw und nimmt der Radfahrerin die Vorfahrt. Diese wurde durch den Sturz nicht verletzt, es entstand zum Glück nur Sachschaden. Der Fahrer des Pkw setzte nach einem Streit die Fahrt fort, ohne sich um die Regulierung zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Wittmund unter 04462/9110 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfallflucht Wittmund - Samstagmittag kam es auf einem Parkplatz in Wittmund an der Esenser Straße beim Ein-oder Ausparken zu einem Zusammenstoß mit einem geparkten Fahrzeug. Dies wurde von einem Zeugen beobachtet, der sich das Kennzeichen notierte, denn der Verursacher entfernte sich, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Zu einem späteren Zeitpunkt kann die 63-jährige Verursacherin angetroffen werden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss Wittmund - Am Samstag, gegen 22.00 Uhr, fuhren drei Fahrradfahrer auf dem Radweg an der B 210 von Wittmund kommend in Richtung Aurich. Plötzlich kommt ein 24jähriger Radfahrer zu Fall und verletzt sich leicht. Bei der Unfallaufnahme wird Alkoholbeeinflussung festgestellt, ein Test ergab einen Wert von über 2 Promille. Der junge Mann wurde zunächst in ein Krankenhaus verbracht, eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Verkehrsunfall mit leicht verletzten Personen Holtgast - Am Sonntag, gegen 00:35 Uhr, fuhr ein 27jähriger mit seinem Kleinkraftrad und einem Sozius in Holtgast auf dem Strengeweg. Plötzlich wechselte ein Reh die Fahrbahn und kollidierte mit dem Zweirad. Dadurch kam es zum Sturz und der Fahrer, sowie sein 21järiger Mitfahrer wurden leicht verletzt.

Schwerer Verkehrsunfall Ochtersum - Am Sonntagmorgen, gegen 02:00 Uhr, bemerkt ein Verkehrsteilnehmer ein verunfalltes Fahrzeug in Ochtersum an der Esenser Straße, welches gegen einen Baum gefahren war. Der 29-jährige Führer eines Transporters aus Großheide befand sich noch im Fahrzeug und war zum Teil eingeklemmt. Mit Hilfe der hinzugerufenen Feuerwehr konnte der Mann befreit und in ein Krankenhaus verbracht werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Diebstahl Carolinensiel - Am Samstagnachmittag kam es in Carolinensiel auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes in der Bahnhofstraße zu einem Diebstahl. Ein dortiger Mitarbeiter, der den Parkplatz überwacht, hatte mitten auf dem Parkplatz seinen Campingklappstuhl aufgestellt, sowie seine Kühltasche, seine grau-weiße Motorradregenjacke und einen Regenschirm abgelegt, sowie ein paar Lebensmittel. Nachdem er eine Runde über den Parkplatz gelaufen war, stellte er fest, dass seine Sachen nicht mehr vor Ort waren. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Wittmund unter 04462/9110 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle

Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell