Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LB: Großübung von Polizei und Bevölkerungsschutz am Sonntag, 24. März 2019, in Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Polizei und Bevölkerungsschutz führen am Sonntag, 24. März 2019 in Ludwigsburg und ...

POL-SU: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Exhibitionisten

Siegburg (ots) - Anfang Oktober 2018 meldete ein Zeuge der Polizei einen Verdächtigen, der sich im Bereich des ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

22.01.2019 – 15:37

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Esens - Einbruch in Geschäftshaus; Wittmund - Frau bei Unfall verletzt; Wittmund - Unter Drogeneinfluss Auto gefahren

Landkreis Wittmund (ots)

Kriminalitätsgeschehen

Esens - Einbruch in Geschäftshaus

Unbekannte sind in ein Geschäftshaus in Esens eingebrochen. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu dem Haus in der Steinstraße und stahlen nach ersten Erkenntnissen unter anderem Bargeld. Der Vorfall ereignete sich zwischen Freitag, 12 Uhr, und Samstag, 12:19 Uhr. Es entstand ein Schaden im unteren vierstelligen Bereich. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04971-92718110 entgegen.

Verkehrsgeschehen

Wittmund - Frau bei Unfall verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Wittmund ist am Montag eine 37-jährige Frau aus Wittmund leicht verletzt worden. Die Frau fuhr gegen 7:30 Uhr mit ihrem Opel Corsa auf der Heinrich-Heine-Straße und wollte auf die Esenser Straße abbiegen. Dies bemerkte ein hinter ihr fahrender 20-jähriger Mann aus Wittmund nach ersten Erkenntnissen zu spät und fuhr mit seinem 5er BMW auf. Durch den Zusammenstoß wurde die Frau leicht verletzt.

Wittmund - Unter Drogeneinfluss Auto gefahren

Die Polizei kontrollierte am Dienstagmorgen in Wittmund einen Autofahrer. Der 28-jährige Mann aus Ochtersum fuhr mit seinem Opel Astra gegen 7:15 Uhr auf der Esenser Straße. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Mann unter dem Einfluss von Drogen stand. Es wurde eine Blutprobe entnommen und ein Verfahren eingeleitet. Außerdem wurde die Weiterfahrt untersagt.

Rückfragen bitte an:
Constanze von Garrel
Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle

Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung