Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-HH: 190314-2. Öffentlichkeitsfahndung zu einem bislang unbekannten Toten

Hamburg (ots) - Zeit: 13.10.2018, gegen 06:00 Uhr Ort: Hamburg-Othmarschen, Hans-Leip-Ufer Mitte Oktober ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

27.12.2018 – 14:33

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Aurich - Radzierblenden entwendet Aurich - Betrunken und ohne Führerschein unterwegs Aurich - Unfallflucht Großefehn - Auffahrunfall

Altkreis Aurich (ots)

Aurich - Radzierblenden entwendet: Unbekannte Täter entwendeten von einem VW Polo die vier angebrachten VW-Radzierblenden. Die Tat ereignete sich in der Nacht zu Mittwoch, 26.12.2018, zwischen 23.00 Uhr und 01.30 Uhr, in Aurich, An der Waldschule. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Aurich, 04941/606-215, erbeten.

Aurich - Betrunken und ohne Führerschein unterwegs: Auf der Zufahrt zum Parkplatz des Auricher Krankenhauses an der Wallinghausener Straße wurde am Mittwoch, 26.12.2018, gegen 14.30 Uhr ein PKW-Fahrer von der Polizei kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass der 44-jährige Fahrer nicht nüchtern war. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von ca. 2,4 Promille. Eine Blutprobe wurde daher entnommen. Zudem hatte der Fahrer keinen Führerschein, der war ihm erst vor kurzem abgenommen worden.

Aurich - Unfallflucht: Am Donnerstag, 27.12.2018, kam es gegen 11.00 Uhr auf der Esenser Straße in Aurich zu einer Verkehrsunfallflucht. Eine 34-jährige PKW Audi-Fahrerin befuhr den rechten der beiden für eine Richtung vorhandenen Fahrstreifen stadtauswärts, als ungefähr in Höhe der Einmündung Am Tiergarten ein VW Golf vom linken Fahrstreifen nach rechts herüberzog. Die Audi-Fahrerin konnte lediglich einen Unfall dadurch vermeiden, dass sie stark nach rechts gegen die Bordsteinkante auswich. Dabei wurde der Audi beschädigt. Die Fahrerin des Golf wurde angesprochen, entfernte sich jedoch von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Aurich, 04941/606-215, zu melden.

Großefehn - Auffahrunfall: Auf der Auricher Landstraße, Bundesstraße 72 außerhalb geschlossener Ortschaft, in Großefehn kam es am Mittwoch, 26.12.2018, gegen 16.00 Uhr zu einem Auffahrunfall. Dabei bemerkte der 37-jährige Fahrer eines PKW BMW nicht, dass der PKW VW Touran vor ihm verkehrsbedingt abbremsen musste. Der BMW fuhr auf den VW auf, wodurch ein Schaden in Höhe von ca. 6.000,- EUR entstand. Der 51-jährige VW-Fahrer wurde durch den Unfall leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Jörg Mau
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund