Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

27.11.2018 – 16:11

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Krummhörn - Auffahrrampen gestohlen; Upgant-Schott - Auto beschädigt; Norden - Unfallflucht; Upgant-Schott - Auffahrunfall

Altkreis Norden (ots)

Kriminalitätsgeschehen

Krummhörn - Auffahrrampen gestohlen

Unbekannte haben in der Krummhörn zwei Auffahrrampen für Autos gestohlen. Die Täter öffneten dazu in der Zeit von Samstag, 17. November, 13 Uhr, bis Montag, 26. November, 12 Uhr, gewaltsam ein Scheunentor. Der Vorfall ereignete sich in der Theodorenstraße. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04923 364 entgegen.

Upgant-Schott - Auto beschädigt

Ein silberner Nissan Almera ist am Montag in Upgant-Schott beschädigt worden. Die Täter zerkratzen den Wagen in der Zeit von 14:45 Uhr bis 15 Uhr. Abgestellt war der Nissan auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Widzel-Tom-Brook-Straße. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04934 4129 entgegen.

Verkehrsgeschehen

Norden - Unfallflucht

Beim Ein- oder Ausparken wurde am Montag zwischen 8:30 Uhr und 9:30 Uhr ein Ford Transit beschädigt. Der Verursacher entfernte sich, ohne sich um die Regulierung zu kümmern. Abgestellt war der Wagen auf einem Parkplatz im Warfenweg in Norden. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04931 9210 entgegen.

Upgant-Schott - Auffahrunfall

Eine 19-jährige Frau aus Südbrookmerland ist am Montag bei einem Verkehrsunfall in Upgant-Schott leicht verletzt worden. Die junge Frau fuhr gegen 7:30 Uhr mit ihrem VW Golf auf der Brookmerlander Straße in Richtung Norden. Hier übersah sie, dass ein vor ihr fahrender 65-jähriger Mann aus Emsdetten seinen 5er BMW abbremste. Sie fuhr auf und wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Andre Behrends
Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund