Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

11.11.2018 – 12:08

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund für das Wochenende 10./11.11.2018

Aurich/Wittmund (ots)

Altkreis Aurich

Verkehrsgeschehen

Ihlow - Verkehrsunfallflucht

Am Freitag, in der Zeit von 09:20 Uhr bis 09:50 Uhr, wurde auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes am 2.Kompanieweg in Ihlow ein schwarzer Audi A4 beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Mögliche Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Aurich unter Tel.: 04941/606-215 zu melden.

Südbrookmerland - Unter Drogeneinfluss gefahren

Am Samstagnachmittag, gegen 14:15 Uhr, wurde durch Beamte der Polizei Aurich auf der Upender Straße in Südbrookmerland eine 31jährige PKW-Führerin angehalten und kontrolliert. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, das die Frau unter Drogeneinfluss stand. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt untersagt und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Kriminalitätsgeschehen

Aurich - PKW-Räder gestohlen

Die Polizei Aurich ermittelt in gleich zwei Fällen wegen des Diebstahls von PKW-Rädern. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden bei einem Autohändler im Gewerbegebiet Schirum alle vier Räder eines Fiat abgeschraubt und entwendet. In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es zu einer gleichgelagerten Straftat bei einem Autohändler an der Emder Straße, hier wurden alle vier Räder eines Audi entwendet. Zur Tatausführung wurden die PKW auf Steine und Reifen aufgebockt. Zeugen, welche möglicherweise Beobachtungen im Zusammenhang mit diesen Straftaten gemacht haben werden gebeten sich bei der Polizei Aurich unter Tel. 04941/606-215 zu melden.

Ihlow/Riepe - PKW durch Eierwurf beschädigt

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde in der Friesenstraße in Ihlow/Riepe ein blauer BMW mit rohen Eiern beworfen. Das es sich hierbei nicht um einen bösen Scherz sondern eine Straftat handelt, zeigt das Ergebnis. Der PKW wurde durch den Bewurf beschädigt, die Polizei Ihlow ermittelt wegen Sachbeschädigung. Möglich Zeugen des Vorfalles werden gebeten sich bei der Polizeistation Ihlow unter Tel. 04929/1310 zu melden.

Wiesmoor - Mülltonne brannte

Am Samstagabend, gegen 21:25 Uhr, wurde durch einen Passanten in der Juister Straße/Einmündung Baltrumer Straße eine brennende Papiertonne festgestellt. Der Brand wurde durch die freiwillige Feuerwehr Wiesmoor abgelöscht. Die Ermittlungen zur Brandursache, welche noch nicht feststeht, wurden aufgenommen. Mögliche Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Wiesmoor unter Tel. 04944/9169110 zu melden.

Altkreis Norden

Verkehrsgeschehen

Marienhafe - Trunkenheit im Verkehr

Ein 47- jähriger Mann aus Rechtsupweg befuhr am Freitagnachmittag gegen 15:50 Uhr mit einem PKW öffentlichen Verkehrsraum in Marienhafe, obwohl er unter dem Einfluss von Alkohol stand. Eine durchgeführte Kontrolle durch die Polizeibeamten erbrachte einen Atemalkoholwert von 2,56 Promille. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet, eine Blutprobe entnommen, der Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.

Norden - Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Am Samstagmittag kam es gegen 11:25 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Norden. Hierbei übersah eine 58- jährige Norderin beim Einfahren auf die Hooge Riege eine 73- jährige Fahrradfahrerin aus Norden. Diese konnte nicht mehr ausweichen, kam zu Fall und verletzte sich leicht. Die Radfahrerin wurde zur weiteren Behandlung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Sonstiges

Ruhestörungen im Altkreis Norden

Am Wochenende kam es im Bereich des Altkreises Norden zu zahlreichen Ruhestörungen. Ursächlich waren in den meisten Fällen das Abspielen lauter Musik zur Nachtzeit, sowie Lärm aus Personengruppen, die sich im Freien aufhielten. Die meisten angetroffenen Verursacher zeigten sich in den Gesprächen mit der Polizei einsichtig, vereinzelt mussten jedoch Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet werden.

Landkreis Wittmund

Verkehrsgeschehen

Vorfahrt missachtet

Am Samstagabend befuhr eine 44-jährige Harlestädterin mit ihrem Pkw die Straße Brandtskamp in Wittmund, in Richtung Bismarckstraße. Als sie sich zur Unfallzeit, 17:47 Uhr, im Einmündungsbereich befand, übersah sie einen 21-jährigen Wittmunder, der mit seinem Pkw die bevorrechtigte Bismarckstraße befuhr. Um eine Kollision der Fahrzeuge zu vermeiden, wich der 21-Jährige nach rechts, über den Gehweg, aus. Dort prallte er gegen eine Hecke und eine Straßenlaterne. An seinem Pkw, der Hecke und der Laterne entstand Sachschaden von ca. 3800,- Euro.

Kind angefahren und geflüchtet, Zeugen gesucht

Am Samstagnachmittag befuhr ein 12-jähriger Junge aus Schortens mit seinem Fahrrad den rechten Radweg der Esenser Straße in Wittmund, in Richtung Ortsausgang. Als er sich zur Unfallzeit, 17:10 Uhr, in Höhe der Straße An der Leide befand, wurde er von einem entgegenkommenden Radfahrer angefahren und beide kamen dadurch zu Fall. Zumindest das beteiligte Kind zog sich dadurch leichte Verletzungen zu und an seinem Fahrrad entstand Sachschaden von ca. 150 Euro. Der Bet01 sprach noch mit dem Jungen, entfernte sich dann jedoch, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04462 / 911-0 bei der Polizei in Wittmund zu melden.

Kriminalitätsgeschehen

Pkw-Diebstahl

Am Samstagmorgen, in der Zeit von 03:00-06:00 Uhr, entwendeten bisher unbekannte Täter einen Pkw der Marke Audi am Leepenser Weg in Wittmund. Vermutlich wurde das Fahrzeug, dass in einem Wittmunder Gewerbegebiet aufgefunden wurde, mit einem zuvor entwendeten Ersatzschlüssel gefahren. Der Fahrzeughalter erstattete Strafanzeige.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle

Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund