Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Versuchtes Tötungsdelikt Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Staatsanwaltschaft und Polizei geben bekannt:

    Gegen einen türkischen Familienvater (32) aus Kerpen-Sindorf ermitteln Staatsanwaltschaft und Polizei wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts.

    Am Montagnachmittag (27.9.) hatte der 32-Jährige im Rahmen eines Familienstreits seine Schwiegermutter mit einem Messer leicht an der Hand verletzt. Nach der Auseinandersetzung bestieg er gegen den Willen seiner Ehefrau mit seinen beiden Kindern (2,3) sein Auto und fuhr zunächst in unbekannte Richtung davon. Wenig später kehrte er zu der Wohnanschrift zurück und lenkte das Fahrzeug zielgerichtet auf seine Schwiegereltern (m/64 u. w/53). Während es dem 64-Jährigen gelang zur Seite zu springen, wurde seine Ehefrau von dem Auto erfasst. Dabei erlitt sie leichte Beinverletzungen. Anschließend flüchtete der Tatverdächtige mit dem Fahrzeug erneut in unbekannte Richtung. Nachdem es der Polizei gelungen war telefonischen Kontakt zu dem 32-Jährigen aufzunehmen, konnte er dazu bewegt werden, die Polizeiwache in Kerpen anzufahren. Dort wurde er vorläufig festgenommen; seine Kinder blieben unverletzt. Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: