Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SE: Elmshorn - 17-Jährige weiterhin vermisst

Bad Segeberg (ots) - Der aktuelle Aufenthaltsort der seit gestern Morgen vermissten Jugendlichen aus dem ...

POL-BO: Fahranfänger (18) kommt von Straße ab und kollidiert mit Hauswand - Zeugen gesucht!

Herne / Castrop-Rauxel (ots) - Am späten Dienstagabend (15. Januar) ist es in Herne-Börnig zu einem ...

POL-ME: 18-Jährige im Park überfallen: Polizei sucht Zeugen - Ratingen - 1901076

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (16. Januar 2019) wurde eine 18-Jährige in einem Park am Ostbahnhof in Ratingen ...

27.08.2003 – 12:12

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim Einbruch in Sporthalle

    Erftkreis (ots)

In Bergheim-Quadrath-Ichendorf brachen am Dienstagabend (26.8.) bisher Unbekannte in die Sporthalle der Schule Herberger Straße ein. Beim Verlassen des Tatorts wurden fünf jugendliche Täter von Spaziergängern beobachtet. Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen nach den Flüchtigen verliefen ergebnislos.

    Gegen 22.30 Uhr hatten die Täter ein neben der Hallentür befindliches Sprossenfenster eingeschlagen und es als Einstieg benutzt. Im Halleninnern öffneten die Einbrecher einen Schrank, dem sie zwei Bälle entnahmen. Den Tatort verließen sie über ein weiteres Fenster, das sie von innen entriegelten. Beim Ausstieg aus diesem Fenster wurden sie von Zeugen beobachtet, die ihren Hund ausführten. Als die Täter sich beobachtet fühlten, ließen sie ihr Diebesgut zurück und flüchteten unerkannt.

    Da bei der späteren Tatortaufnahme eine Blutspur im Gebäudeinnern festgestellt wurde, ist davon auszugehen, dass sich mindestens einer der Täter beim Einschlagen der Fensterscheibe verletzt hat.

    Die Flüchtigen werden als 15 bis 16 Jahre alt beschrieben, vermutlich türkischer Nationalität.

    Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Bergheim, Tel. 02271 / 81- 0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis