Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

28.08.2019 – 10:35

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 190828-2: Obstkistendiebe erneut im Fokus der Polizei - Köln/Hürth

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Die in der Pressemeldung "190827-3: Polizisten stoppten Obstkistendiebe - Hürth" genannten Täter (28/19) führten ihre "Geschäfte" in der Folgenacht in Köln fort. Die Staatsanwaltschaft ordnete ihre Freilassung an.

Auf der Autobahn 4 in Richtung Olpe bemerkten Kölner Zivilpolizisten am Dienstag (27. August) um 02:45 Uhr an der Anschlussstelle Klettenberg zwei langsam fahrende Fahrzeuge mit Neusser Kennzeichen. Eines davon lag als gestohlen ein. Die Polizisten folgten den Fahrzeugen, die am Verteilerkreis Köln-Süd die Autobahn wieder verließen und über die Bonner Straße weiter bis zum Gelände des Kölner Großmarktes (Marktstraße) fuhren. Dort überprüften die Beamten die Fahrzeuge. In einem Wagen saßen unter anderem die beiden Verdächtigen, die in der Vornacht in Hürth mit Diebesgut in den Fokus der Beamten gerieten (wir berichteten).

In einem Fahrzeug befanden sich 130 Pfandboxen, in einem weißen Transporter auf dem Marktgelände weitere 1430 Boxen. Der Pfandwert der Boxen liegt insgesamt bei mehreren tausend Euro.

Mit dem Verdacht des Diebstahls nahmen die Beamten drei Bulgaren im Alter von 19, 24 und 28 Jahren und wegen Hehlerei einen 42-jährigen Mann aus dem Kosovo vorläufig fest und stellten die Fahrzeuge sicher. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Köln wurden die geständigen Männer nach ihren Vernehmungen aus dem Polizeigewahrsam entlassen und ein erneutes Strafverfahren eingeleitet. (bm)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell